Provided by: Stad Gent/Visit Gent
Café Den Turk

Café Den Turk

Die älteste Kneipe von Gent, mit beeindruckender Einrichtung und dem typischen Genter Flair, das wegen seines frisch gezapften Biers berühmt ist. Whiskys, Cognacs und Butterbrote ‘mee uufflakke’, einer Art Presssack. Auch die Stammkneipe vieler Stadträte, die nach einer Sitzung hier ihr Bierchen trinken. Dieses Haus aus dem 15. Jahrhundert stammt aus derselben Zeit wie der Sint-Jorishof an der Ecke. Das Haus Den Turk war das Stammlokal der jungen Sint-Joris-Gilde. Die Fassade ist aus Kalksandstein, der im 15. und 16. Jahrhundert in Gent sehr häufig bei repräsentativen Gebäuden verwendet wurde. Das beliebte Lokal Den Turk behauptet, das älteste in Gent zu sein. Stadträte und Beamte genehmigen sich nach einer Stadtratssitzung hier noch gern einen Absacker.
Mehr lesen
Galgenhuisje

Galgenhuisje

Heute das kleinste Lokal in Gent, früher das Pansenhaus, wo die Minderbemittelten Innereien kaufen konnten. Die Innereien durften aus hygienischen Gründen nicht in der Fleischerhalle gehandelt werden. Der Name des Lokals ist aber ein Hinweis auf die Funktion der Rückfassade. Dort erwartete den Verurteilten die Verhängung ihrer Strafe. Lokal aus dem 18. Jahrhundert, das kleinste von Gent, aber das schon seit 1776. Die Terrasse ist größer als die Kneipe. Zwei Kellersäle für Feiern, auch wieder größer als das Lokal selbst.
Mehr lesen
Gruut

Gruut

Die Gruut-Brauerei ist eine der seltenen Brauereien, die anstelle des traditionellen Hopfens eine Gewürzmischung verwendet, die als Gruut bezeichnet wird. Obwohl diese Brauerei moderne Technologie verwendet, braut sie ihre Biere nach alten Traditionen. Zur Zeit produziert Gruut fünf Biere: ein weißes Bier, ein blondes, ein bernsteinfarbenes Bier, ein braunes Bier und ein Bier namens Inferno.. Ein Gruppenbesuch in der Brauerei endet selbstverständlich mit einer Verkostung. Prost!
Mehr lesen
Bars und Nachtleben auf der Karte markieren