Die besten Reiseinfos für Wien
Provided by: WienTourismus / Christian Stemper

Schloss Belvedere

Die ehemalige Residenz des Prinzen Eugen von Savoyen gehört mit seinen prachtvollen Gartenanlagen zu den international schönsten Barockensembles und zum Weltkulturerbe der UNESCO. Das Obere Belvedere beherbergt die weltgrößte Klimt-Gemäldesammlung, darunter die Jugendstil-Ikonen „Der Kuss“ und „Judith“. Darüber hinaus gibt es dort Meisterwerke von Schiele, Kokoschka, Waldmüller, Renoir, Monet und Van Gogh sowie bedeutende Sammlungen des 19. und 20. Jahrhunderts, des Barock und des Mittelalters. Im Unteren Belvedere und in der Orangerie werden hochkarätige Sonderausstellungen präsentiert. Und der herrliche Barockgarten zwischen den beiden Schlössern bietet einen einmaligen Blick auf Wien. Mehr Infos auf www.wien.info/de/sightseeing/museen-ausstellungen/top/belvedere
Read more

Spanische Hofreitschule

Seit 1735 finden die Vorführungen der Spanischen Hofreitschule, die 1572 gegründet wurde, in der barocken Winterreitschule statt. Die hier präsentierte Reitkunst wird in ihrer höchsten Vollendung gepflegt. Die Spanische Hofreitschule in Wien ist die einzige Institution der Welt, an der die klassische Reitkunst der Hohen Schule von der Renaissance bis heute bewahrt und unverändert gepflegt wird. Im Rahmen von Galavorführungen erleben Besucher einzigartige Darbietungen der Lipizzaner in der schönsten Reithalle der Welt. Die Morgenarbeit bietet einen Einblick in die jahrelange Trainingsarbeit der Bereiter mit ihren Lipizzanern. Mehr Infos auf http://www.wien.info/de/sightseeing/sehenswuerdigkeiten/imperiales/hofreitschule
Read more

Wien Museum

Hier wird die 2.000-jährige Geschichte Wiens vom Imperium Romanum über die Residenz der Babenberger-Herzöge und die 640 Jahre der habsburgischen Herrschaft bis zur Gegenwart veranschaulicht. Die Baugeschichte des Stephansdoms, detailgetreue Stadtansichten und Mobiliar aus der Zeit des Biedermeiers sowie prächtige Gemälde von Makart über Klimt bis Schiele vermitteln Wiener Kulturgeschichte. Außerdem verfügt das Wien Museum über eine hochkarätige Klimt-Sammlung und vor allem über den weltweit größten Bestand an seinen Zeichnungen, der absolute Meisterwerke, Skizzen und Vorstufen aus allen Phasen seines Schaffens umfasst. Mehr Infos auf www.wien.info/de/sightseeing/museen-ausstellungen/karlsplatz
Read more

Leopold Museum

Das Leopold Museum im Wiener MuseumsQuartier besitzt mit 41 Gemälden und 188 Arbeiten auf Papier die weltweit größte und bedeutendste Sammlung an Werken von Egon Schiele. Ein weiterer Höhepunkt des Leopold Museum ist die umfassende „Wien 1900 und Jugendstil“- Sammlung. Besonders hervorzuheben sind die Gemälde von Schieles Mentor und väterlichem Freund Gustav Klimt. Außerdem bietet das Sonderausstellungsprogramm international bekannte Künstler in großen Schauen. Ein gut sortierter Museumsshop sowie ein Café mit Ausblicksterrasse auf den Haupthof des MuseumsQuartiers ergänzen das Angebot. Mehr Infos auf www.wien.info/de/sightseeing/museen-ausstellungen/top/mq/leopold-museum
Read more

MAK – Österreichisches Museum für Angewandte Kunst/Gegenwartskunst

Als Eigentümer des Archivs der Wiener Werkstätte kann das MAK – Österreichisches Museum für Angewandte Kunst/Gegenwartskunst wie kein anderes Museum die Geschichte und Bedeutung der Wiener Werkstätte belegen. Das Archiv, das dem MAK 1955 von seinem letzten Besitzer Alfred Hofmann geschenkt wurde, umfasst etwa 16.000 Entwurfszeichnungen, darunter 5.500 aus der Hand von Josef Hoffmann, rund 20.000 Stoffmuster, Plakate, Entwürfe für Postkarten, Modellbücher, Fotoalben und Geschäftskorrespondenz. Einen der Höhepunkte der MAK-Sammlung stellt Gustav Klimts neunteilige Werkzeichnung zum Mosaikfries (um 1910) im Speisezimmer des von Josef Hoffmann entworfenen Palais Stoclet in Brüssel dar, die nach mehrjähriger Restaurierung seit 2012 wieder permanent im MAK zu sehen ist. Das Palais Stoclet, das als eines der Hauptwerke der Wiener Werkstätte gilt, entstand im Auftrag von Adolphe Stoclet in der Avenue de Tervuren in den Jahren 1906 bis 1911. Es symbolisiert am deutlichsten die Utopie des Gesamtkunstwerks, einen Kerngedanken der Wiener Werkstätte. Mehr Infos auf www.wien.info/de/sightseeing/museen-ausstellungen/top/mak
Read more

Kunst Haus Wien

Friedensreich Hundertwasser gestaltete das Kunst Haus Wien mit bunten Kacheln und schiefen Wänden und unebenen Böden. Bunte Flächen, unregelmäßige Formen, vielfach mit wucherndem Grün bewachsen: So hat der Maler nicht nur Wiens Architektur neue Impulse gegeben, sondern auch ein Ausstellungszentrum geschaffen, das eine Hundertwasser-Werkschau sowie wechselnde Ausstellungen spannender Gegenwartskunst bietet. Im Parterre befinden sich zu dem noch ein Café-Restaurant und ein Shop. Mehr Infos auf www.wien.info/de/sightseeing/museen-ausstellungen/top/kunst-haus
Read more

Albertina

Die Albertina, die große grafische Sammlung der Hasbsburger, beherbergt Werke von Dürer, Rubens sowie Meisterwerke von Schiele, Cézanne, Klimt, Kokoschka, Picasso und Rauschenberg. Empfehlenswert ist die Schausammlung „Meisterwerke der Moderne. Die Sammlung Batliner“, die den Bogen von Monet über Picasso bis zu Gerhard Richter und Georg Baselitz spannt und Highlights aus den letzten 130 Jahren Kunstgeschichte zeigt. Außerdem besitzt die Albertina eine Architektur- und eine neu gegründete Foto-Sammlung (u.a. Helmut Newton, Lisette Model), deren Werke in Sonderschauen gezeigt werden. Mehr Infos www.wien.info/de/sightseeing/museen-ausstellungen/top/albertina
Read more

Mumok – Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien

In dem grauen Basaltsteinbau lässt sich die Kunst des 20. Jahrhunderts bis in die Gegenwart erleben. In wechselnden Präsentationen wird die Sammlung von der klassischen Moderne über die wesentlichen Kunstrichtungen der 1960er und 1970er Jahre (Pop Art, Fluxus, Nouveau Réalisme, Minimal Art, Konzeptkunst und Wiener Aktionismus) bis zu aktuellen Positionen der Film-, Foto- und Videokunst gezeigt. Seit 2011 ist in dem 4.800 m² großen Gebäude auch ein Kino untergebracht, das vom Künstler Heimo Zobernig gestaltet wurde und in dem die vielfältigen Verbindungen zwischen bildender Kunst und Film präsentiert werden. Mehr Infos auf www.wien.info/de/sightseeing/museen-ausstellungen/top/mq/mumok
Read more

Kunsthalle

Die Kunsthalle präsentiert internationale zeitgenössische Kunst. Angesiedelt im MuseumsQuartier und am Karlsplatz präsentiert sie Ausstellungen mit Schwerpunkt Fotografie, Video, Film, Installation und Neue Medien. Über themenspezifische Ausstellungen werden die Entwicklungen und Zusammenhänge von der Moderne zum aktuellen Kunstgeschehen vermittelt. Wer Wien bereisen möchte und sich für Kunst interessiert, sollte unbedingt auch einen Besuch der Kunsthalle Wien einplanen. Kunsthalle Wien Karlsplatz nennt sich die flexible und experimentelle Außenstelle. Der Glaskubus von Adolf Krischanitz präsentiert Kunst wie im Schaufenster und ermöglicht somit eine völlig andersartige Präsentationsform. Das Café mit riesiger Terrasse lädt zum Verweilen nach dem Kunstgenuss ein. Mehr Infos auf www.wien.info/de/sightseeing/museen-ausstellungen/top/mq/kunsthalle
Read more

Wiener Sängerknaben

Sie begeistern das Konzertpublikum in aller Welt, werden als die jüngsten Botschafter Wiens bezeichnet und musizieren mit Weltklassemusikern. In Wien treten sie regelmäßig in der Hofburgkapelle auf und im 2012 eröffneten Konzertsaal "MuTh". Dieser befindet sich im Augarten, gleich neben ihrer Heimat, dem Augartenpalais. Der Saal ist mit allen technischen Raffinessen ausgestattet und es finden 410 Zuhörer Platz. Die Bühne dient als Proben- und Aufführungsort für die Wiener Sängerknaben und wird für andere Kulturveranstaltungen genützt (Rock und Jazz, Klassik, Tanz, Theater, Lesungen). Mehr Infos auf www.wien.info/de/musik-buehne/oper-operette/saengerknaben
Read more

Haus des Meeres

Fischschwärme in Gelb, Rot und Blau, Grüne Mambas und Haie: Über 10.000 Tiere aller Kontinente tummeln sich in den Aquarien, Terrarien und im 20 Meter hohen Tropenhaus mit Wasserfall, Hängebrücke und Mangrovenlandschaft. Im Tropenhaus und im Krokipark erwarten Sie freifliegende Vögel sowie herumlaufende Äffchen und Krokodile. In der Terrarienabteilung werden Gift- sowie Riesenschlangen, Echsen, Blattschneiderameisen und Vogelspinnen beherbergt. Seit September 2013 ist der 150.000-Liter-Tank für die Hammerhaie im 10. Stock des ehemaligen Flakturms ein weiteres Higlight. Und vom zeitgleich eröffneten Café im 11. Stock hat man einen atemberaubenden Blick über Wien. Untergebracht ist das Haus des Meeres in einem der sechs Wiener Flaktürme, den monumentalen Fliegerabwehrtürme aus dem Zweiten Weltkrieg. Mehr Infos auf www.wien.info/de/wien-fuer/familien/indoor/haus-des-meeres
Read more

Haus der Musik

Das Haus der Musik ist eine multimediale Erlebniswelt. Sechs Stockwerke laden ein in die Welt der Ton- und Klangphänomene. Experimentieren ist hier gefragt: Besucher malen mit Fingern Töne und dirigieren die Wiener Philharmoniker virtuell. Vorgestellt wird das weltberühmte Orchester von seiner Gründungszeit bis zur Gegenwart. Die akustische Reise reicht von pränatalen Hörerlebnissen über die Entwicklung des menschlichen Ohrs und die ersten Musikinstrumente bis hin zu den Klängen des Kosmos. Genies wie Wolfgang Amadeus Mozart und Johann Strauss werden mit Originalpartituren, Theaterzetteln, Kostümen und persönlichen Gegenständen vorgestellt. Im Dachgeschoss des Klangmuseums bietet das Restaurant Huth feine österreichische Küche mit einem wunderbaren Blick über die Dächer Wiens. Die Café-Bar im Erdgeschoß verwöhnt zwischendurch. Mehr Infos auf www.wien.info/de/musik-buehne/musikstadt-wien/haus-der-musik
Read more

Donauturm

Einen unvergesslichen Blick auf Wiens Donaulandschaft, die Altstadt und den Wienerwald aus bis zu 170 Metern Höhe bietet der Donauturm. Die beiden Expresslifte bringen Besucher in 35 Sekunden zur Aussichtsterrasse und zu zwei rotierenden Café-Restaurants. Dazu lockt der Donauturm mit atemberaubendem Bungee-Jumping. Gebaut wurde der Donauturm 1964 anläßlich der Wiener Internationalen Gartenschau, an die heute noch der Donaupark erinnert. Hier laden große Wiesen, weitläufige Jogging-Wege, Kinderspielplätze und Blumenbeete zum Relaxen ein. Mehr Infos auf www.wien.info/de/sightseeing/sehenswuerdigkeiten/a-f/donauturm Der Donauturm ist von 8.1.2018 bis voraussichtlich Ende März 2018 wegen Umbau- und Renovierungsarbeiten geschlossen!
Read more

Hofburg

Bis 1918 war die Hofburg Residenz der Habsburger-Kaiser. Vom 13. Jahrhundert bis kurz vor Ende der Monarchie wurde das Areal zur heutigen Größe und in seiner imperialen Pracht ausgestattet. Der gotische Ursprungsbau um den heutigen Schweizerhof wurde in der Folge stetig erweitert. Es entstand ein weitläufiger, aus verschiedenen Trakten gebildeter Baukomplex, der das Erscheinungsbild der Wiener Altstadt maßgeblich prägt. Der größte imperiale Kulturkomplex Europas beherbergt heute mehr als zwei Dutzend Sammlungen von Weltformat, darunter die Österreichische Nationalbibliothek (www.onb.ac.at), das Weltmuseum und die Schatzkammer (www.khm.at), die Silberkammer, die Kaiserappartements und das Sisi-Museum (www.hofburg-wien.at) sowie die Spanische Hofreitschule (www.srs.at). Mehr Infos auf www.wien.info/de/sightseeing/sehenswuerdigkeiten/imperiales/hofburg
Read more
Auf der Karte markieren