• Den Geldbeutel schonend

    Themes

    Den Geldbeutel schonend

Danzig

Danzig

Abgesehen von ihrer 1000-jährigen Geschichte hat die einst geschäftige Hafenstadt Danzig noch einiges mehr zu bieten. Fisch und Meeresfrüchte dieser jungen, lebendigen Stadt zählen zu den besten im Land. Außerdem kann der Besucher ausgezeichnete Einkaufsmöglichkeiten nutzen und aufregende Sehenswürdigkeiten bestaunen. Spazieren Sie tagsüber durch die wunderschönen alten Straßen, schlendern Sie durch Boutiquen und kaufen Sie einen Stein des berühmten Bernsteins aus dem Ostseeraum. Abends heißt es dann, alle Hemmungen fallen zu lassen, zu feiern und die Nacht zum Tage zu machen!
Mehr lesen
Debrecen

Debrecen

Anstatt klassische Richtungsanzeiger aufzustellen verweisen wir in Debrecen auf Ihre Sinnesorgane: Sehen Sie sich um und erfahren Sie, auf welchem Grund und Boden sich die Debrecener einst bewegten! Betrachten Sie die farbigen Fronten der Handelshäuser, die am Beginn des letzten Jahrhunderts erbaut wurden! Folgen Sie Ihrer Nase und lassen Sie sich von den Gerüchen der Kaffeehäuser und der lebendigen Stimmung der mediterranen Plätze führen oder vertrauen Sie einfach ganz auf Ihre Ohren und lassen Sie sich von der erklingenden Musik leiten!
Mehr lesen
Rocca al Mare & Nõmme - lively & traditional

Rocca al Mare & Nõmme - lively & traditional

Green, greener and the greenest are the keywords for Rocca al Mare and Nõmme areas of Tallinn. It is here where you can see the most exciting collection of animals in the Northern-Europe, learn Estonian history through the architecture of log houses or celebrate old traditions or simply walk under the pine trees and taste the seasonal local food at the Nõmme market.
Mehr lesen
Kadriorg & Pirita - art & seaside greenery

Kadriorg & Pirita - art & seaside greenery

Have you ever wanted to combine seaside city break with visits to museums and a walk in Tsarist era palace? Leafy Kadriorg park boasts of art museums and historic as well as modern architecture. Pirita is known for its sky high Tallinn TV Tower and breath taking panoramic views on Tallinn Old Town. Did you know that the Moscow Olymics in 1980 partly took place here?
Mehr lesen
Pécs

Pécs

Pécs ist der fünfgrößte Stadt im Ungarn, befindet sich im Süd-Westen Ungarn und in der Grenze von Croatien. Es ist die wirtschaftliche und verwaltliche Zentrum vom Komitat Branau. Pécs ist auch der Sitz der Katholischen Kirche im Ungarn. Der Stadt Sophianae war von Römern im zweiten Jahrhundert gefunden. Zur vierten Jahrhundert war es schon ein bedeutender christlichen Zentrum. Das Episkopat entstand von Stefan I, im Jahre 1009 und die erste Universität von Ungarn war auch im Pécs, Mithilfe von Louis das Große im Jahre 1367.
Mehr lesen
Tallinn's must see sights

Tallinn's must see sights

Tallinn's postcard-like Old Town attracts many visitors from near and far. It is the contrast of medieval and modern, historic and contemporary, relaxing but still being connected to Wi-Fi. While in Tallinn you should take time to see some incredible museums, but it is also a must to sit and relax in one of the many cosy cafes to get the feel of the city.
Mehr lesen
Kalamaja - bohemian & trendy

Kalamaja - bohemian & trendy

The trendy and upcoming wooden architecture area of Kalamaja or "fish house" in English has changed most dramatically over the past few years. The bohemian and hip Kalamaja is known for its many eateries, little pubs and bars as well as design and crafts shops. It is also home to Seaplane Harbour and Tallinn's first "smart" street formerly known as Culture kilometre.
Mehr lesen
Bratislava

Bratislava

Willkommen in Europas Stadt mit höchstem Glamour! Na gut, nicht ganz. Und ganz ehrlich wird das Bratislava mit weniger als einer halben Million Einwohner wohl auch nie werden. Aber es ist möglicherweise bereits jetzt Europas Stadt mit höchstem Entspannungsfaktor, denn was Bratislava bieten kann ist so einiges: Ein unwiderstehlicher Altstadt-Charme, feine Restaurants, traditionelle Pubs, gute Musik von Jazz bis Oper, stilvolle Leute und eine humane Größe, die dem Besucher das halbtägige Trekking im U-Bahn System oder vom Flughafen in die Stadt erspart. All das mit dem größten Fluss Mitteleuropas als Kulisse. Was will man mehr?
Mehr lesen
Szczecin

Szczecin

Stettin ist eine energetische Stadt, in der die Oder schließlich in die Stettiner Lagune mündet. Heute ist es die Hauptstadt der Region Westpommern, die eine stürmische Geschichte erlebt hat und nun auf eine aufgeklärte und kulturelle Wiederbelebung blickt. Wichtig ist, dass es, seit der letzten Reform, seinen einzigartigen Charakter und Charme bewahren hat. Stettin erwacht jetzt immer schneller zu seinem vollen Potenzial. Sie werden sich sehr inspiriert fühlen, wenn sie diese faszinierende Stadt erkunden werden.
Mehr lesen
Warschau

Warschau

Die Hauptstadt Polens erfüllt alle Ihre Träume: eine interessante Geschichte, eine Vielzahl an Veranstaltungen und Events, ein attraktives Nachtleben, Restaurants mit Michelin-Stern und allerorts Grünanlagen. Besichtigen Sie die bezaubernde Altstadt und gehen Sie auf dem Königsweg, dem sog. Königstrakt, spazieren. In interaktiven Museen können Sie die Geschichte der Stadt entdecken. Verbringen Sie einen ausgelassenen Abend an der Weichsel und besuchen ein Chopin-Konzert im Łazienki-Park. Warschau ist ein Must See auf der touristischen Landkarte Europas.
Mehr lesen
Krakau

Krakau

Diese mittelalterliche Stadt erweckt den Eindruck, als wäre sie mit ihrem lebhaften Marktplatz, spiralförmigen gotischen Türmen, Schlössern und Drachenlegenden direkt aus einer Märchenerzählung entstanden. Entdecken Sie die schmalen Seitengassen, versteckten Innenhöfe und das Netzwerk der Keller und Katakomben im Untergrund. Krakau ist wegen seiner Liebe zur Musik, Poesie und zum Theater als Kulturhauptstadt Polens bekannt. Nach Jahren der Besatzung und Kämpfe ist Krakau als stolze Stadt wieder auferstanden und hat sich mit starkem Selbstbewusstsein seine künstlerische und spaßliebende Seele bewahrt.
Mehr lesen
Ankara

Ankara

Die Stadt liegt auf der Grenze zwischen Westen und Osten, zwischen Europa und Asien. Das bedeutet, dass ein Reisender in Ankara an einem Boulevard unter Bäumen in einem Café sitzen und Meze (Vorspeisen) genießen kann. Die Kombination der Einflüsse aus Europa und dem mittleren Osten prägen Architektur, Essen, Wein, Nachtleben, Mode und Kunst in der Stadt. Die beiden Kulturen verschmelzen und geben der Stadt ihre besondere Identität. Besucher der Stadt, die den Namen zum Programm machen und in Ankara vor Anker geht, überquert die Grenze der Geschichte.
Mehr lesen