Am Strand entspannen - ArrivalGuides.com
  • Themes

    Am Strand entspannen

Fort Myers

Wie zur Jahrhundertwende schon Thomas Edison Fort Myers als Rückzugsort über den Winter auserwählte, so ist die Stadt am Meer, fern von geschäftigeren und extravaganteren Zentren in Florida, ihrer gediegenen Atmosphäre treu geblieben. Der Strand ist aber bei weitem nicht ihr einziger Reiz, denn der Stadtkern strotzt von pulsierender Lebenskraft mit einer Fülle an Indie-Kunstgalerien und spannenden Orten, die sowohl Geschichts- wie Wissenschaftsliebhaber rundum begeistern. Die natürliche Schönheit der Region reicht bis in das Inland hinein, in dem geschützte Tierarten zwischen Mangroven und sich windenden Sumpfgebieten Zuflucht finden.

Porto

Bevor Abenteurer alles riskierten und sich auf die Suche nach der neuen Welt aufmachten, war die rührige Stadt Porto, die sich an die Küste Portugals klammert und hinaus blickt auf die endlose Weiten des Atlantiks, bis zum Mittelalter als das Ende der bekannten Welt angesehen worden. Seit damals ist ein halbes Jahrtausend vergangen, aber Porto hat sich vieles von dieser abenteuerlichen und resoluten Geisteshaltung bewahrt. Das Cliché, dass Lissabon nur prahlt, während Porto arbeitet, ist eine abgedroschene Phrase, die dem wahren Charme der Stadt nicht gerecht wird. Porto, mit seinen allgegenwärtigen Szenen der Vergangenheit in den geschäftigen Gässchen, ist dazu entschlossen, seine eigene, deutlich ausgeprägte Identität zu bewahren.

Unique Dubrovnik

Promotional Video of Dubrovnik Tourist Board

Ireland’s Wild Atlantic Way – Downpatrick Head, Co. Mayo

Lose yourself and connect with nature at Downpatrick Head in Co. Mayo. Legends of St. Patrick, giants and many more mysteries waiting to be discovered. Feel alive as you stroll or climb some of the highest cliff walks in Europe

Dubai

Einst ein bescheidenes Dorf, heute eine kosmopolitische Stadt Dubai hat sich von einem bescheidenen Fischerdorf zu einer der kosmopolitischsten und innovativsten Städte weltweit entwickelt. Von den Ursprüngen der Stadt 3.000 v. Chr. bis zur Entdeckung des Erdöls Ende der 1960er-Jahre verdienten sich die Bewohner Dubais ihren Lebensunterhalt traditionell mit der Fischerei, der Perlentaucherei, dem Bootsbau und dem Seehandel. 1971 schloss sich Dubai mit seinen Nachbaremiraten zusammen, um mit ihnen gemeinsam die Vereinigten Arabischen Emirate zu gründen.

Cap d'Agde, the best in leisure

Cap d'Agde, 100% leisure day and night: whether you're a sports or entertainment enthusiast, there's something for you! A 27-hole golf course, Aqualand, Archipel - The Water City, the International Tennis Centre, the Aquarium, the upscale spa, games parks and discovery parks, wandering through the treetops ... Happy beneath the sun or sunlamps, you can party any way you want ! Events, regattas, shows, music, restaurants, casino, bars and discotheques, cinema, concerts...; all night long!

Ireland's Wild Atlantic Way - Blaskets View Signature Point - Wild Atlantic Way, Ireland

Experience one of the wildest, most enchanting and culturally rich coastal touring routes in the world. Wherever you travel along the Wild Atlantic Way you’ll find magic, adventure, history and beauty in abundance.

Los Angeles, California

Als Heimat von Disneyland und Filmstars, Beverly Hills und Hollywood, hat Los Angeles seit langem Leute in seine glitzernde Welt gelockt. Mit seinem endlosen Sonnenschein, Palmen, Einkaufszentren und schönen Menschen ist diese Stadt wie keine andere, die Sie zuvor besucht haben und doch ist sie merkwürdig vertraut. Wenn Sie unseren Internet-Auftritt besuchen, werden Sie ein wunderbar lebendiges und aufregendes multikuturelles Überangebot an Dingen, die Sie sehen und erleben können, entdecken.

Halmstad

Wie eine Großstadt, allerdings im handlichen Format! In Halmstad ist das ganze Jahr etwas los. Die Sommerstadt bietet ihren Gästen die Möglichkeit, sich beim Schwimmen im Salzwasser zu erfrischen, das rege Treiben in Tylösand zu genießen oder spannende Unternehmungen für die ganze Familie zu machen. Zudem lockt sie mit mehreren Golfplätzen und einem reichen kulturellen Leben. Nicht zu vergessen auch die traditionelle Gastronomie der Gegend, bei der Lachs und Meeresfrüchte im Mittelpunkt stehen. Ein echtes Smörgåsbord für Körper und Seele!

Nizza Côte d'Azur

Schon die Griechen und Römer, reiche Adelige, Filmstars, Künstler und Tausende von Touristen nach ihnen verfielen dem Charme von Nizza und der Rievieraküste und aus so mancher Durchreise wurde ein Aufenthalt für Wochen, Monate oder sogar Jahre. Verführt vom Licht, verzaubert von all den Düften und unwiderstehlichen Köstlichkeiten wie Oliven und Wein während gleichzeitig die Beine im azurblauen Wasser baumeln! Daraus ist heutzutage ein Nice Nouveau entstanden: ein stolze Mittelmeermetropole voller pulsierenden Nachtlebens mit neuen architektonisch gewagten Hotels und spannenden Museen. Die Paradestrasse, La Promenade des Anglais gilt als der Champs-Elysées der gesamten Riviera.

Le Cap d'Agde Méditerranée

Cap d’Agde Méditerranée Meer und Land Im Süden Frankreichs, in der Region Occitanie mit 300 Sonnentage pro Jahr, ist Cap d’Agde Méditerranée, ein Ferienziel, das Jeden zufrieden stellt. Mit 3 Seebadeorte: Cap d'Agde, Vias und Portiragnes, mit ihrer Küste aus feinem Sand, mit einer teilweise vulkanischen und Pinienwälder umfasster Küste und seinem authentischen Hinterland, mit gut erhaltenen Städten und Dörfer, mit lebhaften Traditionen und zahlreichen Kunsthandwerke ist diese Gegend ideal für Urlaub. Da ist Pézenas, die Stadt von Molière, Agde, der antike Warenumschlagplatz der Phokäer, oder Montagnac, die große Stadt der mittelalterlichen Märkte. Der Canal du Midi fließt quer durch Cap d’Agde Méditerranée und bildet eine Hauptader. Man ist versucht, während des ganzen Jahres immer wieder zu kommen, dermaßen umfangreich ist das Angebot an kulturellen Aktivitäten und Veranstaltungen. 20 km feine Sandstrände, die naturbelassen sind oder über Einrichtungen verfügen, eine natürliche Umgebung mit Parkanlagen, Pinienhainen und streng geschützten Meeresregionen, historische Gebäude und ein erstaunliches Kulturerbe, sportliche Einrichtungen auf höchstem Niveau und ständige Animation.

Olbia

Olbia ist das Tor zu den wunderschönen, strahlend weißen Stränden an der Nordostküste und der schimmernden Costa Smeralda. Hier treffen sich die Jetsetter, Filmgrößen und „Glitterati“ zum La Dolce Vita in sardinischem Stil. Olbia ist trotz seines griechischen Namens, der „glücklich“ bedeutet, phönizischen Ursprungs, und wurde später ein römischer Handelsposten. Es hat sich von einem kleinen Fischerdorf zu Sardiniens geschäftigstem Fährhafen mit einem internationalen Flughafen entwickelt. Die Landschaft ist erfüllt mit dem Aroma wild wachsender Kräuter - der Macchie - und das Meer glitzert in allen Farbtönen elektrischen Blaus.

Toulon

Toulon ist die wahre Provence. Kein grell bemalter Souvenirladen, mit künstlichem Lavendelduft, so wie einige andere Städte an der Riviera. Hier arbeiten, denken und leben die Menschen, so wie sie es an diesem gottbegnadeten Küstenstreifen schon immer gemacht haben. Das heisst nicht, dass die Straßen und Plätze nicht nach Lavendel und Thymian duften. Der Unterschied ist nur der, dass dies der echte, wahre Duft der Provence ist - ebenso wie die sanfte Brise, die vom Meer herüberweht.

Gran Canaria

Wenn Sie sich gern in einem milden Klima aufhalten, nach vielfältigen Attraktionen und herrlichen Landschaften suchen, sind Sie auf dem Mini-Kontinent Gran Canaria genau am richtigen Platz. Landschaftlich gesehen gehört es zu Afrika, politisch zu Spanien und kulturell ist Gran Canaria ein Schmelztiegel der verschiedensten Nationen und Einflüsse. Seit ihre ersten Höhlenbewohner durch die Palmenbewachsenen Täler und an den Küsten entlang streiften, haben Marodeure immer wieder versucht, die Insel für sich zu beanspruchen – und das aus gutem Grund.