Moyan_Brenn
Bereich In Paris
Sehen und Erleben
Die wunderschöne Lage von Paris direkt am ruhigen und romantischen Fluss Seine bietet einfach eine perfekte Umgebung, unabhängig davon, ob Sie sich beim Schlendern entspannen möchten oder in kurzer Zeit soviele Sehenswürdigkeiten wie nur möglich bestaunen möchten. Über 30 Millionen Touristen besuchen Paris jährlich, angezogen vom delikaten Essen und natürlich der spannenden Mode. Da erstaunt es nicht, dass Frankreichs Hauptstadt einer der meistbesuchtesten Städte der Welt ist.
Sehen und Erleben

La Tour Eiffel

Dieser Riesenturm ist das eigentliche Wahrzeichen und Symbol für Paris, er lockt jährlich ca. 6 Millionen Besucher an. Der Turm wurde im Jahr 1889 anlässlich der Weltausstellung von Gustave Eiffel erbaut, um das 100jährige Jubiläum der französischen Revolution zu feiern. Fakten über den Eiffelturm: Höhe: über 300 Meter Gewicht: 10 100 Tonnen Material: 12 000 Eisenbalken, 2,5 Millionen Nietbolzen Treppenstufen: 1 665 bis zur Spitze Auf der offiziellen Webseite des Eiffelturmes erfährt man, dass die gesamte Konstruktion jedes 7. Jahr neu gestrichen werden muss. Dieser Vorgang dauert 15 Monate und erfordert 60 Tonnen Farbe.
Le Louvre

Le Louvre

Der Louvre ist eines der weltgrössten Museen, er ist bekannt für seine Meisterwerke Mona Lisa, Venus de Milo, Kunst von Rembrandt, Vermeer, Caravaggio und viele mehr. Der Haupteingang wird überdacht von der 21 m hohen Glaspyramide Pyramide de Louvre. Die französische Regierung hat die 35 000 Gemälde, Skulpturen und Gegenstände während der letzten 500 Jahre gesammelt. Die Sammlungen erstrecken sich von assyrischer, griechischer, koptischer und islamischer Kunst und Antiqitäten aus vorchristlicher Zeit bis hin zum 19. Jahrhundert. Sie können Eintrittskarten im Vorhinein an den Ticketautomaten im ”Carrousel du Louvre” erwerben oder Sie wenden sich an die billetteries (Ticketbüros) bei Fnac oder Virgin Megastores, wo Sie gegen eine Zusatzgebühr auch Eintrittskarten kaufen können. So ersparen Sie sich ein Stehen in der Schlange. Die Eintrittskarten sind den ganzen Tag über gültig, Sie können also kommen und gehen wie Sie möchten. Abgesehen vom Kartenvorverkauf können Sie die Warteschlange vor der Pyramide oder am Eingang Portes des Lions auch vermeiden, indem Sie den Komplex über das Einkaufszentrum ”Carrousel du Louvre” auf der 99 Rue de Rivoli betreten oder indem Sie an der ”Palais Royal-Musée du Louvre” U-Bahnstation dem Ausgang mit dem Schild “Musée du Louvre” folgen.
Sehen und Erleben

Basilique du Sacré-Cœur

Sacré-Cœr ist eine römisch-katholische Basilika auf der Spitze des Montmartre Hügels gelegen, dem höchsten Punkt der Stadt. Die Kirche wurde 1914 eingeweiht und wurde dem heiligen Herzen Jesu gewidmet, daher auch der Name. In der Kirche finden Sie mehr als 500 Statuen, dieser Ort ist oft in Filmen zu sehen.
Arc de Triomphe

Arc de Triomphe

Der Triumphbogen wurde von Kaiser Napoleon im Jahre 1806 erbaut und ist mit seiner Höhe von 50 Metern einer der bekanntesten Sehenswürdigkeiten. Er liegt im Zentrum des Place Charles de Gaulles im westlichen Teil der Champs-Élysées und ehrt alle, die in der französischen Revolution und während der Napoleon-Kriege kämpften und fielen.
Sehen und Erleben

La Seine

Der Fluss Seine fliesst 776 km durch Frankreich und bietet dem Besucher in Paris die Möglichkeit, die beeindruckendsten Monumente der Stadt vom Boot aus kennenzulernen. Romantischer kann es nicht werden, wenn Sie sich auf dem Wasser zurücklehnen und die naturschöne Umgebung von Paris geniessen. Machen Sie eine Tour mit den berühmten und einzigartigen Langbooten, die gemächlich auf der Seine pendeln. Trotz einer Vielzahl an unterschiedlichen Anbietern, so wählen die meisten Fährlinien doch ähnliche Reisewege und sind ausgestattet mit einem Lautsprechersystem, aus dem in unterschiedlichen Sprachen über die vorbeiziehenden Sehenswürdigkeiten berichtet wird.
Château de Versailles

Château de Versailles

Diese Stadt, 20 km ausserhalb von Paris gelegen, ist ein wohlhabender Vorort und Gemeinde. Im 12. Jahrhundert war Versailles lediglich ein kleines Dorf auf dem Lande, das ein Schloss und die Kirche Saint-Julien umgab. Heutzutage ist Versailles vor allem bekannt für seine römisch-katholische Kathedrale, das Zuhause für den französischen König Ludwig XVI und für Napoleon, der seine Sommer hier verbrachte. Der historische Frieden von Versailles wurde im Jahre 1919 hier unterzeichnet.
Sehen und Erleben

Notre-Dame de Paris

Mit seinen 10 Millionen Besuchern jährlich ist Notre-Dame der meistbesuchteste Ort in Paris. Dieser Platz war schon immer das religiöse Zentrum von Paris, bereits die Kelten betrachteten ihn als heilig, die Römer erbauten eine Tempel. Später entstand hier eine christliche Basilika und die letzte religiöse Struktur vor Erbauung des Notre-Dame war eine romanische Kirche. Die gothische Kathedrale Notre-Dame wurde 1345 eingeweiht, sie ist ein architektonisches Meisterwerk. Das Gebäude ist 128 m lang und hat zwei jeweils 69 m hohe Türme.
Pont Neuf

Pont Neuf

Pont Neuf bedeutet übersetzt ”Neue Brücke” und ist, ironischerweise, die älteste Brücke über den Fluss Seine in Paris. König Henry III befahl den Bau im Jahre 1578, da sich die frühere Brücke in einem schlechten Zustand befand. Pont Neuf ist heute 278 m lang und 28 m breit.
Paris auf der Karte markieren