Historische Reiseziele In Belgien
  • Belgien

    Historische Reiseziele

Brügge

Brügge

Sie sind selten, aber es gibt Orte, die alle Sinne berühren, die einem unter die Haut gehen. Brügge ist so ein einmaliger Ort. Geprägt von Kultur und Kunst, kosmopolitisch und ungeniert lebensgenießerisch, aber auch mysteriös mittelalterlich und zu alledem auch noch UNESCO Weltkulturerbestadt. Wenn man durch die gewundenen Gassen Brügges schlendert, entlang den stimmungsvollen Grachten oder durch die grünen Festungsanlagen, kann man sich in ihre geheimnisumwobene Eleganz nur hoffnungslos verlieben.
Gehen Sie zum Reiseführer
Brüssel

Brüssel

Brüssel, die Hauptstadt von 500 Millionen Europäern, wartet mit unzähligen Sehenswürdigkeiten und Talenten auf Sie, um Ihnen ihre Geschichte zu erzählen. Das bauliche Erbe dieser Stadt ist ein fröhlicher Stilmix, ihre ansteckende Kreativität von Surrealismus und Humor geprägt, die Lebensart gesellig und auf Genießer zugeschnitten. Das alles gibt es zu entdecken: Mode und Design, Comics, Pralinen, Bier, Musik und Surrealismus, ausgesuchte Gastlichkeit und über 100 Museen, Kongresszentren von High-Tech bis originell und ganze Konstellationen besternter Hotels. Bis bald!
Gehen Sie zum Reiseführer
Gent

Gent

Gent ist eine kompakte, authentische Stadt, in der Vergangenheit und Gegenwart in perfektem Einklang stehen. Ein Spaziergang durch die Stadt ist mit einer Zeitreise vergleichbar: Sie biegen um eine Ecke und gelangen mit einem Mal vom vierzehnten ins einundzwanzigste Jahrhundert. In Gent schlägt das junge Herz einer kulturellen Stadt voller Musik, Theater, Film und bildender Kunst. Dank ihrer zentralen Lage in Flandern ist die Stadt Gent der ideale Ausgangspunkt für einen Besuch der flämischen Kunststädte. Ein breites Spektrum an Übernachtungsmöglichkeiten, vom 1-Stern-Hotel bis zum 4-Sterne-Hotel mit Vollservice sowie B&B, bietet das Passende für jeden Geldbeutel. Gent heißt Sie mit offenen Armen herzlich Willkommen.
Gehen Sie zum Reiseführer
Mechelen

Mechelen

Das historische Stadtzentrum von Mechelen hat einen Durchmesser von nur anderthalb Kilometer. Aber trotz seiner Überschaubarkeit entdeckt man in Mechelen einen Reichtum an historischen Bauwerken, prachtvollen Museen und verführerischen Geschäften, auf die so manch andere, größere Stadt neidisch sein kann. Im 16. Jahrhundert war Mechelen die Hauptstadt der habsburgischen Niederlande und die Residenz der Margarete von Österreich. Noch immer spürt man hier den Glanz, den die Fürstin einst entfaltete. Aber Mechelen ist auch die Stadt der verlockenden Restaurants und der geselligen Kneipen. In denen fließt das weltberühmte Lokalbier „Gouden Carolus“. Wer Kunst, Kultur und Lebensgenuss gleichermaßen mag, für den ist ein Besuch Mechelens einfach ein „Must“.
Gehen Sie zum Reiseführer