Altstadt (Habana Vieja)

Altstadt (Habana Vieja)

In der lebhaften Altstadt von Havanna wurde Mitte des 16. Jahrhunderts die heutige kubanische Hauptstadt gegründet. Der Status des UNESCO-Weltkulturerbes hat zu zahlreichen Restaurierungsarbeiten an den zerstörten architektonischen Schätzen der Stadt geführt, die in Stilrichtungen wie dem kubanischen Barock und dem Jugendstil erbaut wurden (Plaza Vieja, im Herzen der Altstadt von Havanna, ist der Ort, an dem der Eklektizismus am offensichtlichsten ist und am besten von einem Straßencafe bewundert werden kann). Die zwei Hauptverkehrsstraßen der Altstadt - Obispo und Mercaderes - sind von Regierungsgeschäften und attraktiven Paladaren gesäumt.
Mehr lesen
Plaza de la Revolución (Platz der Revolution)

Plaza de la Revolución (Platz der Revolution)

Die weitläufige Plaza de la Revolución (vormals Plaza Cívica) ist ein wichtiges Wahrzeichen, an dem einige der wichtigsten politischen Kundgebungen Kubas stattfanden. Dieser Platz ist Teil des "neuen Havanna" und der modernistische Sitz der kubanischen Regierung (Comité de Comunista de Cuba). Bekannt ist er jedoch vor allem für seine Wandgemälde mit berühmten Persönlichkeiten wie Che Guevara und dem revolutionären Camilo Cienfuegos, sowie dem höchsten Denkmal der Stadt für José Martí, einen Unabhängigkeitsaktivisten und kubanischen Nationalhelden (fahren Sie mit dem Aufzug, um eine spektakuläre Aussicht zu genießen).
Mehr lesen
Fábrica de Arte Cubano

Fábrica de Arte Cubano

Die wohl angesagteste Adresse in Havanna ist das FAC, ein vielseitiger Veranstaltungsort, der in einer renovierten Ölverarbeitungsanlage untergebracht ist. Es verfügt über ein ziemlich dichtes Kulturprogramm mit Kunstausstellungen, Shows und Konzerten und ist derzeit der angesagteste Ort des Nachtlebens in der kubanischen Hauptstadt. Das hauseigene Restaurant Tierra ist sehr beliebt (Reservierung empfohlen) und serviert feine Gerichte internationaler Herkunft.
Mehr lesen
Colon Friedhof

Colon Friedhof

Necrópolis Cristóbal Colón ist ein Friedhof von historischer Bedeutung und im Wesentlichen ein Freilichtmuseum der Vergangenheit Kubas. Er ist die letzte Ruhestätte vieler prominenter kubanischer Persönlichkeiten und bemerkenswerter Familien (holen Sie sich eine Informationskarte am Eingang). Der bekannteste Bewohner des Friedhofs, die Milagrosa, welche aufgrund wundersamer Ereignisse während der Exhumation, als übernatürliche Wunscherfüllungsmacht angesehen wird, zieht jährlich tausende Pilger an.
Mehr lesen
Hemingways Villa (Finca Vigia)

Hemingways Villa (Finca Vigia)

Ernest Hemingway spendete sein ehemaliges Zuhause aus zwei Jahrzehnten "dem kubanischen Volk", nachdem er weggezogen war und es ist seit den 1960er Jahren weitgehend unverändert. Obwohl man nicht ins Haus kommen kann, gibt es viele Stellen, durch die man einen Blick durch die Fenster werfen kann. Außerdem kann man das Gelände erkunden, auf dem sich ein kleiner Friedhof von Hemingways Schoßhunden und sein sagenhaftes Boot Pilar befinden, das in einem ehemaligen Tennisplatz angedockt war.
Mehr lesen
Auf der Karte markieren