Provided by: Jörgen Tannerstedt / Kalmar Turistcenter
Krusenstiernska Gården

Krusenstiernska Gården

Wenn der Besucher sich dem "Krusenstiernska Gården" nähert, trifft er zuerst auf eine mannshohe Planke. Diese Planke ist grundlegend für die ganze Anlage, da ein Garten wie dieser zu Anfang ganz privat war und sich wie ein geschlossener Raum von der übrigen Bebauung abschirmen sollte. Alle anderen größeren Gärten in diesem Stadtteil waren noch zur Zeit der vorigen Jahrhundertwende mit einer solchen Planke umgeben. Eine uralte Tradition steht hinter diesem Arrangement. Schon auf Bildern aus dem Mittelalter kann man solche abgeschlossenen Gärten entdecken.
Mehr lesen
Sehen und Erleben auf der Karte markieren