Provided by: visit.brussels
Das Musikinstrumente-Museum (MIM)

Das Musikinstrumente-Museum (MIM)

Das MIM wird häufig alleine mit dem Old England-Gebäude, dem eindrucksvollen ehemaligen Jugendstil-Kaufhaus, in Verbindung gebracht, dabei erstreckte sich das Museum tatsächlich über gleich drei Gebäude. Das Bauwerk aus schwarzem Metall, das sich derzeit im Besitz des belgischen Staats befindet, birgt seit dem Jahr 2000 die Sammlungen des MIM: Insgesamt 8000 Musikinstrumente, von denen 1200 in den Ausstellungen zu sehen sind. Besichtigung: Dienstag bis Freitag: 9:30 - 17:00 Uhr. Samstag, Sonntag, Feiertage: 10:00 – 17:00 Uhr.
Mehr lesen
Art nouveau & déco

Hôtel Max Hallet

Das 1903 von Victor Horta entworfene Hôtel Max Hallet befindet sich an der prestigeträchtigen Avenue Louise. Seine Fassade besticht mit einer gewissen Nüchternheit. Dies spiegelt nicht nur die Entwicklung der Architektur im Bereich des Jugendstils um 1900 wider, sondern auch den ursprünglicnen Verwendungszweck des Ortes, der sowohl von Max Hallet sowohl als Wohnhaus als auch als Anwaltskanzlei genutzt wurde. Besichtigung: Das Bauwerk kann nach vorherige Anfrage bei den Eigentümern besichtigt werden, vorbehaltlich Verfügbarkeit. www.explore.brussels
Mehr lesen
Art nouveau & déco

Hôtel van Eetvelde

Der Plan des Hôtel van Eetvelde sind Victor Horta zufolge die gewagesten, die er je gezeichnet hat. Edmond Van Eetvelde, ein Politiker aus dem Umfeld von Léopold II, ist sowohl für neue Ideen als auch für neue Architekturstile offen. Und so ließ er Horta freie Hand bei der Gestaltung des Gebäudes, das seiner Familie als Wohnhaus dienen sollte. Besichtigung: Das Bauwerk kann nach vorherige Anfrage bei den Eigentümern besichtigt werden, vorbehaltlich Verfügbarkeit. www.explore.brussels
Mehr lesen
Art nouveau & déco auf der Karte markieren