Provided by: Faistauer Photography
Zell am See-Kaprun Sommerkarte

Zell am See-Kaprun Sommerkarte

Die Zell am See-Kaprun Sommerkarte ist ein echter Erlebnisgarant für Gäste: Mit ihr können bis zu 40 Attraktionen, unter anderem zahlreiche Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten und Museen in der Region und im ganzen Salzburger Land, besucht werden. Dazu zählen Strand- und Hallenbäder, die Bergbahnen sowie Highlights wie die Sigmund Thun Klamm, die Kaprun Hochgebirgsstauseen, die Krimmler Wasserfälle oder die Großglockner Hochalpenstraße. Zahlreiche neue Abend-Buslinien, die im Bonusprogramm inkludiert sind, sorgen für noch mehr Servicequalität und erleichtern den Besuch der zahlreichen Events und Attraktionen. Die Zell am See-Kaprun Sommerkarte, die vom 15. Mai bis 15. Oktober 2018 gültig ist, erhalten Gäste bei 230 teilnehmenden Unterkunftsbetrieben. Neben den inkludierten Attraktionen gewährt sie zudem günstige Konditionen bei Bonuspartnern.
Mehr lesen
Kaprun Hochgebirgsstauseen

Kaprun Hochgebirgsstauseen

Mit Europas größtem offenem Schrägaufzug sind die Kapruner Hochgebirgsstauseen Mooserboden und Wasserfallboden zu erreichen, die zwischen den imposanten Felsen der Hohen Tauern auf 2.000 Metern Höhe liegen. Bei einer Staumauerführung auf der 107 Meter hohen und fast 500 Meter langen Mooser-Sperre erfahren Besucher, wie sauberer Strom aus 160 Millionen Kubikmetern Wasser erzeugt wird. Die "Erlebniswelt Strom“ gibt Einblicke in die faszinierende Welt des ewigen Eises und erklärt das Zusammenspiel von Gletscher, Kraftwerksbau und Stromerzeugung.
Mehr lesen
Kitzsteinhorn:Top of Salzburg - Gipfelwelt 3000

Kitzsteinhorn:Top of Salzburg - Gipfelwelt 3000

Mit mehreren Seilbahnen und den Gletscherjets gelangen die Besucher zum höchsten Punkt der Region: das Kitzsteinhorn mit der eindrucksvollen Gipfelwelt 3000. Auf Salzburgs höchstgelegener und spektakulärster Panorama-Plattform eröffnen sich atemberaubende Aussichten ins Tal von Kaprun, Im Cinema 3000, dem höchstgelegenen Kino der Alpen, werden auf der Panoramaleinwand in Cannes ausgezeichnete Filme gezeigt. Die Besucher können hier die schönsten Impressionen vom Kitzsteinhorn zu allen vier Jahreszeiten bestaunen. Außergewöhnliche Ein- und Ausblicke in den Nationalpark Hohe Tauern gibt der magisch-mystische Weg der Nationalpark Gallery durch einen 360 Meter langen Stollen. Österreichs ältester Nationalpark lässt sich das ganze Jahr über auf organisierten Exkursionen mit ortskundigen Nationalpark-Rangern erforschen. In den Sommermonaten können Sie sich in der ICE ARENA bei einer lustigen Sommerrodelpartie oder einem Drink im Schneestrand abkühlen.
Mehr lesen
Großglockner Hochalpenstraße

Großglockner Hochalpenstraße

Auf der Großglockner Hochalpenstraße gilt ganz klar: "der Weg ist das Ziel". Es geht nicht darum, oben anzukommen, sondern darum, die Passstraße mDiverse Hütten und Restaurants entlang der Straße freuen sich auf Ihren Besuch.it all ihren Ausblicken, Rastplätzen, Schautafeln und Info-Points zu erleben. Auf der Franz-Josef-Höhe genießen Sie die einzigartige Aussicht. Diese wird an schönen Tagen durch den Großglockner und die Pasterze, Österreichs größten Gletscher, dominiert. Begleitet werden Sie von den freundlichen Murmeltieren, die sich über diverse Leckereien freuen. Wagen Sie doch einen kurzen Tripp über den Gamsleitenweg, entlang dieses Erlebnispfades, teilweise im Inneren des Berges, erfahren Sie viel Interessantes über unsere Gletscher und den Nationalpark Hohe Tauern.
Mehr lesen
Yoga am Berg

Yoga am Berg

Yoga am Berg - entspannter kann man den Tag nicht beginnen. Yoga-Begeisterte und solche, die es noch werden wollen treffen sich zu gemeinsamen Yoga-Stunden unweit vom Gipfel, vor der herrlichen Kulisse der 30 Dreitausender auf der Schmitten in bester Bergluft. Nach der gemütlichen Auffahrt mit der Porsche Design Gondel begeben sich die Teilnehmer zum Übungsplatz. Die erfahrene Yoga-Trainerin Monika Rauter führt die Gäste in fachkundiger Weise in das Yoga-System ein. Danach können die Teilnehmer noch zu einem Yoga-Frühstück ins Schmitten Café einkehren.
Mehr lesen
Discgolf Parcours

Discgolf Parcours

Frisbee + Golf = Discgolf Genau wie beim Golf machen Sie Ihr Spiel aus einer Startzone. Statt eines Golfballs gleitet eine Frisbee-Scheibe durch die Luft; statt eines Lochs landet es in einem Fangkorb. Ziel ist es, Ihren Frisbee mit möglichst wenigen Würfen zu "versenken". So viel zu den Unterscheidungen. Beide Sportarten erfordern Geduld, Konzentration und Beständigkeit, das sind die sportlichen Tugenden, die sie gemeinsam haben. 18-Loch-Abfahrtsplatz Auf der Bergstation der Sonnkogelbahn starten Sie auf 1.850 Metern Seehöhe. Dann arbeiten Sie sich Loch für Loch bis zur Sonnenalm auf 1.400 Metern.
Mehr lesen
Kunst am Berg

Kunst am Berg

Die Landschaft mit Kunstgenuss zu vereinen, das ist auf der Schmittenhöhe in Zell am See in der sogenannten "Galerie auf der Piste- Kunst am Berg" gelungen. Kreativ gestaltete Kunstwerke können im Sommer inmitten der schönen Berglandschaft auf der Schmitten von Natur- und Kulturliebhabern bewundert werden. In mittlerweile fünf Symposien gestalteten Künstler mehr als 30 überdimensionale Objekte und Skulpturen. Diese sind über den gesamten Ski- und Wanderberg verteilt und bilden die Grundlagen für Diskussionen zwischen Natur und Kunstwerken
Mehr lesen
Do & See Sommer auf der Karte markieren