Entdecken Sie eine Welt der Möglichkeiten.

Öland

Öland

Die kleinste Landschaft Schwedens – genau das Richtige für alle, die Großes erleben wollen. Und mit der herrlichen und in ihrer Art einmaligen Natur gibt es hier das Beste sogar gratis: Rund 300 km Küste mit vielen Badestränden, über 75 Naturreservate, die Karstlandschaft Stora Alvaret und die Agrarlandschaft Süd-Öland, die zum Weltkulturerbe gehört. Ganz viele bekannte Besucherattraktionen warten auf Sie. Auf Öland kommt jeder auf seine Kosten – wir freuen uns schon auf Sie!
Mehr lesen
VisitBrabant - Breda
Eindhoven & Nordbrabant, Niederlande

VisitBrabant - Breda

Nassau City of Breda Breda may be historic in outlook, but the inhabitants conduct their active daily lives with a modern down-to-earth approach – against a gorgeous historical backdrop. The Onze-Lieve-Vrouwekerk (Church of our Lady) is the most important monument and a landmark of Breda that can be admired from almost every place in the city. Breda has been voted best city centre in the Netherlands, with plenty of pavement cafes, trendy restaurants and excellent shopping. The so-called ´Spanjaardsgat´ reminds visitors of the time Breda was in hands of the Spaniards. The Breda Castle shows the historical relation between Breda and the home of Oranje Nassau. The ancestors of the Dutch Royal Family, the Nassaus, were of great importance for the city.
Mehr lesen
Marseille

Marseille

Marseille ist der unentdeckte Edelstein in der Krone der französischen Küstenlinie. Die felsigen Hügel der Provence führen zu dem historischen Hafen hinunter, in dessen klarem, blauem Gewässer tausende Boote schaukeln. Die Geschäftigkeit der Stadt und das warme Mittelmeerklima hat schon viele Maler und Künstler angezogen und inspiriert. Frankreichs zweitgrößte Stadt hat alles, was man sich nur wünschen kann – herrliche Strände, historische Gebäude, wundervolle Kunstgegenstände und ein vielfältiges, übersprudelndes Nachtleben. Willkommen zu diesem Ort, der zu Recht auf sein einzigartiges Kulturerbe ungemein stolz ist - Planète Mars.
Mehr lesen
Blue Mountains

Blue Mountains

Die Bezeichnung der Blue Mountains geht auf den natürlichen blauen Dunst zurück, für den die weiten Eukalyptuswälder in dieser zum Welterbe erklärten Gegend verantwortlich sind. Kleine, von den Bäumen abgesonderte Öltröpfchen vermischen sich mit Wasserdampf und Sonnenlicht und tragen damit zum Entstehen der so unvergleichlichen Farbe bei. Genießen Sie die frische Bergluft, wunderschöne Panoramablicke, reizvolle Dörfer, eines der ältesten Höhlensysteme weltweit und spannende Abenteuer in den Blue Mountains, nicht weit von Sydney entfernt. Im botanischen Garten „The Blue Mountains Botanic Garden Mount Tomah” erwarten Sie sogar Dinosaurierbäume. Dieses natürliche Weltwunder ist ein großartiges Reiseziel in Australien.
Mehr lesen
Stuttgart

Stuttgart

Stuttgart, die Landeshauptstadt von Baden-Württemberg ist immer eine Reise wert! Herrliches Panorama und prächtige Architektur, kulturelle Vielfalt und traditionelle Feste. Aufgrund der zahlreichen Grünstreifen, Parks, Wälder und historischen Gebäuden, bezeichnet so manch einer Stuttgart als das"Paradies der Schwaben". Das Lebensgefühl, was man während seines Besuches erlebt, spiegelt genau das wieder. Höhepunkte sind die berühmten Staatstheater, das große Staatsgalerie, das Museum of Natural History und der Weißenhofsiedlung. Das ist nicht alles: Am Schlossplatz lässt es sich hervorragend im Herzen der Stadt entspannen, bei einer Shoppingtour die Königstraße unsicher machen oder in zahlreichen Restaurants oder Cafés den Tag genießen.
Mehr lesen
VisitBrabant - Tilburg
Eindhoven & Nordbrabant, Niederlande

VisitBrabant - Tilburg

These days the vibrant cultural climate and student population make the town highly inviting and fully future-proof. The quays, the water and the pier in the Piushaven are a lively stage for an array of events and activities. Every week at 013, you can enjoy live concerts, dance and club evenings and festivals late into the night. Tilburg was an important city for the Dutch textile industry. You can learn all about it at the TextielMuseum. And there is more. In the accompanying TextielLab, national and international designers, architects, artists and students discover endless possibilities in relation to yarns, the latest techniques and traditional crafts. And do not forget to visit De Pont Museum. The museum is located in a former wool mill and offers contemporary visual art from 1988. The collection includes more than 600 works of art from more than 60 national and internationally renowned artists.
Mehr lesen
VisitBrabant - 's-Hertogenbosch
Eindhoven & Nordbrabant, Niederlande

VisitBrabant - 's-Hertogenbosch

’s-Hertogenbosch is one of the oldest medieval cities in the Netherlands. The maze of narrow medieval streets and alleyways can be explored on foot. Another option is to marvel at the picturesque bridges and perfectly preserved historical buildings from a small boat: admire Den Bosch from its waterways, the Binnendieze. You will gain an entirely different perspective floating beneath the walls of the fortified city. When you visit the capital city of Brabant, make sure that the Den Bosch delicacy is on your menu. Find a table at one of the many outdoor cafes and order a ‘Bossche Bol’ (chocolate ball) with your coffee. The Korte Putstraat in the historical city centre is a street known across the country for offering culinary treats in a variety of cuisines. Throughout the year, all the eateries have extensive outdoor seating areas. You will find two museums in the middle of the city, the Noordbrabants Museum and the Design Museum Den Bosch. Together, they form the Museum Quarter, already dubbed ‘the Dutch branch of the Guggenheim’. The lovely Sint-Janskathedraal on the corner of the Parade impresses through its size and enormous wealth of sculptures.
Mehr lesen
Hannover

Hannover

Die Region Hannover bietet vielfältige Kontraste: Mitreißende Events, herausragende Open-Air Konzerte, die barocken Herrenhäuser Gärten und ein pulsierendes Kunst- und Kulturangebot locken zu einem Besuch in die niedersächsische Landeshauptstadt. Zu den touristischen Highlight des hannoverschen Umlands gehören das Steinhuder Meer, der Höhenzug Deister oder Schloss Marienburg. Entdecken Sie Hannover: www.visit-hannover.com | Auf dem Laufenden bleiben: www.facebook.com/tourismus.hannover.de 66 Gründe für Ihren Hannover-Besuch: www.hannover.de/66gruende
Mehr lesen
Garmisch-Partenkirchen

Garmisch-Partenkirchen

„Entdecke Deine wahre Natur“: Diese Philosophie steht für das touristische Angebot von Garmisch-Partenkirchen. Inmitten traumhafter Bergpanoramen bietet der Ort in den bayerischen Alpen Urlaub auf höchstem Niveau. Grandios und gewaltig präsentiert sich die Natur am Fuße der Zugspitze, einzigartig sind die Erlebnisse zwischen Berg und Tal, im Wasser und in der Luft. Historische Fassaden und liebevoll bemalte Häuser sowie der Charme seiner Bewohner prägen eine Atmosphäre von Offenheit und Lebensfreude, die begeistert, berührt und lange wirkt.
Mehr lesen
Olympia Skisprungschanze
Garmisch-Partenkirchen, Deutschland

Olympia Skisprungschanze

Einmal die Schwerkraft besiegen und fliegen, fliegen, fliegen – Sportler, die von der neuen Olympia Skisprungschanze abheben, können diesen Traum leben. Für einen kurzen Moment zumindest. Eine Führung zur Skisprungschanze am Gudiberg versetzt die Besucher in die Welt dieser furchtlosen Springer. Hier erkundet man Terrain, das man sonst nur aus den Sportübertragungen kennst. Von der legendären Vierschanzentournee, die stets am 1. Januar hier Station macht. Bereits 1923 entstand die erste Olympiaschanze am Gudiberg. Und das, obwohl die Olympischen Winterspiele dem Ort erst für 1936 zugesprochen wurden. Da die steilen Hänge des Berges für das Anlaufprofil nicht ausreichten, wurde ein künstlicher Anlaufturm von 43 Metern Höhe und 5 Metern Breite errichtet. Im Laufe der Jahre wurde die Schanze immer wieder modernisiert. 2007 wich sie dann einem kompletten Neubau mit einem Anlaufturm von 100 Metern Länge. Oben angelangt, befindet man sich heute freischwebend 62 Meter über dem Gelände, was der Anlage den Spitznamen „Olympischer Freischwinger“ eintrug. Im Winter verschmilzt die neue Schanze tagsüber dank ihrer transluzenten Verkleidung mit der sie umgebenden Schneelandschaft. Abends wird der von innen erleuchtete Anlaufturm zur faszinierenden Lichtskulptur. Das neue Wahrzeichen von Garmisch-Partenkirchen wurde schon mit dem BDA Preis Bayern des Bundes Deutscher Architekten und dem IOC/IAKS Award ausgezeichnet.
Mehr lesen
Auf der Karte markieren