Provided by: Hamilton Lund/Destination NSW for the Blue Mountains
Three Sisters

Three Sisters

„Three Sisters” ist eine berühmte Felsenformation in den Blue Mountains. Von hier aus haben Sie einen atemberaubenden Blick auf das Jamison Valley. Die drei Felsspitzen am Rande der Böschung auf Höhe des Echo Point in Katoomba sind zu einem bekannten Wahrzeichen der Blue Mountains geworden. Am besten ist die Felsformation „Three Sisters” vom Hauptaussichtspunkt „Echo Point” oder den Aussichtspunkten „Queen Elisabeth” und „Prince Wales” auf einer etwas niedrigeren Höhe zu sehen. Ein Spaziergang, beginnend ab der Rückseite des Besucherinformationszentrums „Echo Point”, führt Sie über die „Honeymoon Bridge" des „Giant Stairway” (riesige Treppe) zur Spitze der „Three Sisters”.
Mehr lesen
Scenic World

Scenic World

Bei Scenic World entscheiden Sie, in welcher Reihenfolge Sie die spektakulären Sehenswürdigkeiten „Three Sisters”, „Katoomba Falls” und „Jamison Valley” besuchen. Das Highlight der Luftseilbahn „Scenic Skyways” mit Glasboden ist der spektakuläre 360°-Rundumblick. Australiens höchste Luftseilbahn ermöglicht Fahrten über alte Schluchten in 270 Metern Höhe. Daneben können Sie den Thrill einer 52°-Steigung in der Seilbahn „Scenic Railway” erleben, die als steilste Personenseilbahn der Welt gilt. Für ein etwas weniger nervenaufreibendes Erlebnis steigen Sie am besten mit der Gondelbahn „Scenic Cableway” in die Täler hinab, um die Natur von ihrer spektakulärsten Seite zu erleben, und schlendern anschließend über den „Scenic Walkway” in 2,4 Kilometern Höhe durch einen jurassischen Regenwald. Im Ticketpreis sind unbegrenzte Fahrten auf allen vier Seilbahnen enthalten.
Mehr lesen
Jenolan-Höhlen

Jenolan-Höhlen

Die Jenolan-Höhlen gelten als Australiens bedeutendste Kalksteinhöhlen und zählen zu den ältesten Höhlensystemen der Welt. Die etwa 340 Millionen Jahre alten Höhlen beeindrucken mit ihren kristallklaren unterirdischen Flüssen sowie ihren atemberaubenden Kalksteinformationen. Je nachdem, ob Sie die Höhlen zum ersten Mal besuchen oder bereits ein fortgeschrittener Abenteurer sind, wählt Ihr erfahrener Wanderführer für Sie den passenden Weg in die Tiefen der Erde. Denjenigen, die auf der Suche nach Nervenkitzel sind, wird eine Abenteuer-Höhlentour geboten, auf der sie durch verwinkelte alte Durchgänge hindurchkriechen und -klettern und sich allein mit einer Kopflampe ausgestattet, die ihnen den Weg leuchtet, durch die engen Gänge hindurchzwängen.
Mehr lesen
Aussichtspunkt „Govetts Leap”

Aussichtspunkt „Govetts Leap”

Der Aussichtspunkt „Govetts Leap” ist ein beliebter Rastplatz, um eine Pause einzulegen und die beeindruckende Aussicht zu bewundern, bevor es hinabgeht ins Grose Valley. Hier finden Sie einen der körperlich etwas anstrengenderen Pfade, der den Blick auf die hoch aufragenden Felsen eröffnet, die zu den Aussichtspunkten „Perry” und „Evans" hinauf führen. Oberhalb der Böschung befinden sich ein Picknickplatz, Toiletten sowie der Zugang zu den Klippenpfaden, wie etwa dem rollstuhl- und kinderwagengerechten Wanderweg „Fairfax Heritage”.
Mehr lesen
Wentworth Falls (Wentworth Falls – Wentworth-Wasserfälle)

Wentworth Falls (Wentworth Falls – Wentworth-Wasserfälle)

Im Blue Mountains Nationalpark, fünf Minuten von der Autobahn entfernt, befinden sich die majestätischsten Wasserfälle des Plateaus. Der Wasserfall beginnt an der Stelle, an der der Fluss „Jamison Creek” über die Böschung fließt und 297 Meter über den oberen und unteren Teil der Wasserfälle hinweg in ein großes Wasserbecken stürzt, bevor er den Fluss hinunter in das Tal „Valley of the Waters” fließt. Buschwanderungen in der Region werden in Form von kurzen, 10-minütigen Wanderungen bis zu Ganztagesausflügen durch das Tal angeboten. In den Nationalparks und Naturschutzorganisationen werden kleine Reiseführer mit Karten- und Informationsmaterial zu den Wanderungen angeboten. Etwa zwei Kilometer vom Bahnhof in Wentworth Falls entfernt stehen Grill- und Picknickeinrichtungen zur Verfügung.
Mehr lesen
Top 5 auf der Karte markieren