Provided by: Visit Karlskrona /HeliAir
Stortorget – der große Hauptplatz

Stortorget – der große Hauptplatz

Die Stadtmitte liegt auf der Insel Trossö. Viele Besucher sind von dem großen Hauptplatz fasziniert, an dem auch das Fremdenverkehrsbüro liegt. Ein Standbild Karls XI überblickt das Treiben. Besonders beherrschend sind die beiden großen Kirchen: die Fredrikskyrkan und die Trefaldighetskyrkan (Dreifaltigkeitskirche), auch bekannt als „Deutsche Kirche“. Rund um den Stortorget und in den Fußgängerzonen ringsum drängen sich viele Restaurants und Cafés.
Mehr lesen
Admiral Af Chapmans Gutshof Skärva – Welterbestätte

Admiral Af Chapmans Gutshof Skärva – Welterbestätte

Admiral Af Chapmans Gutshof Skärva zählt zu den bedeutendsten architektonischen Werken, die im Laufe des 18. Jahrhunderts in Schweden entstanden. Der von dem Werftleiter und Schiffsbauingenieur Fredric Henric af Chapman als Sommerresidenz errichtete Hauptbau weist eine bemerkenswerte Kombination aus neoklassizistischen Elementen und traditioneller Architektur auf. Skärva Herrgård, die 7 Kilometer außerhalb der Stadt gelegene ehemalige Sommerresidenz Admiral Af Chapmans, ist Teil der Welterbestätten von Karlskrona. Spazieren Sie durch den weitläufigen englischen Park, wandern Sie im herrlichen Naturschutzgebiet, machen Sie eine Mountainbiketour oder entdecken Sie in einem Kajak den Schärengarten vom Wasser aus. Gönnen Sie sich eine Übernachtung in diesem 200 Jahre alten Gutshof, der inmitten eines wunderschönen Naturschutzgebiets direkt an der Ostsee liegt und heute als Veranstaltungsort für Seminare und Events sowie als Gästehaus dient. Die Anreise kann ganzjährig mit dem Auto, im Sommer auch mit einem Schärenboot erfolgen. Während der Sommermonate gibt es ein Café und es finden Führungen statt.
Mehr lesen
Stumholmen mit dem Marinemuseum

Stumholmen mit dem Marinemuseum

Überall auf der Insel, die einst Versorgungsstützpunkt der Marine war, ist der Puls der Geschichte zu spüren. Nach 300 Jahren als militärisches Sperrgebiet wurde die Insel Stumholmen 1993 der Stadt angegliedert. Die Geschichte ist inmitten der Häuser direkt am Wasser, der Werkstätten und des schönen Badestrands lebendig. Hier finden Sie das Marinemuseum, Karlskronas führende Besucherattraktion. Mit seinen 140 Metern Länge ist es ein architektonisches Meisterwerk, das weit ins Wasser hineinragt. Dem Museum gehört auch eine interessantes Schaluppen- und Barkassenausstellung. Der alte Hangar aus den Pioniertagen der Luftfahrt und das Warenlager Kungshall sind weitere interessante Attraktionen. Die neueste Attraktion des Marinemuseums ist die einzigartige, im Juni 2014 eröffnete U-Boot-Halle, in der das U-Boot HMS Neptun ausgestellt ist.
Mehr lesen
Kungsbron und Bastion Aurora

Kungsbron und Bastion Aurora

Einst versammelten sich die Einwohner von Karlskrona am Kungsbron, um Könige und prominente Gäste der Stadt willkommen zu heißen, denn es ist das eigentliche Tor zur Stadt. Das rosa-weiß gestrichene Gebäude ist Wohnsitz des Landrat, und der Blick auf die Schären ist von dort aus einfach großartig. Die Aurora-Bastion ist Teil der Mauer, die den zivilen Bereich der Stadt ursprünglich vom militärischen Sperrgebiet abtrennte. Heute ist die Aurora-Bastion ein beliebter Veranstaltungsort für Konzerte.
Mehr lesen
Björkholmen

Björkholmen

Ein Bummel durch Björkholmen vermittelt nach wie vor einen Eindruck davon, wie es hier im 18. Jahrhundert war. Der Stadtteil Björkholmen kann als Gegenstück zu Trossö mit seinen Prachtbauten betrachtet werden. Hier lebten die ersten Werftarbeiter und Handwerker in kleinen, niedrigen Häuschen, die teilweise direkt auf den flachen Fels gebaut waren. Die Straßen in Björkholmen sind nach verschiedenen Schiffstypen und Admiralen benannt. Genießen Sie den Blick auf den Saltösund und die vorbeifahrenden Boote!
Mehr lesen
Fisktorget – ein reizender Platz direkt am Meer

Fisktorget – ein reizender Platz direkt am Meer

Zahlreiche Touren durch den Schärengarten starten am Landungssteg von Fisktorget. Während der Sommermonate werden am Fisktorget, dem ehemaligen Fischmarkt, Musik und Gastronomie geboten. Die von Erik Höglund geschaffene Statue der Fischerfrau („Fiskargumman“) erinnert an die Zeit, als die Frauen von den Inseln angerudert kamen, um den Stadtbewohnern frischen Fisch zu verkaufen. Nicht weit entfernt vom Fisktorget und seinem Hotel befindet sich eine kleine Insel mit dem Namen „Stakholmen“. Sehr zu empfehlen ist ein Spaziergang über den kleinen Laufsteg auf die Insel: ein perfektes Plätzchen für ein Picknick, von dem aus sich fantastische Blicke auf den Borgmästarefjärden genießen lassen, der bei Sonnenuntergang ein ganz besonderes Flair bietet.
Mehr lesen
Insel Dragsö und Insel Saltö

Insel Dragsö und Insel Saltö

Auf der Insel Saltö, die über eine Brücke mit Trossö (der Hauptinsel) verbunden ist, kann man direkt am Meer leckeren Krabbensalat oder Räucherfisch genießen. Nehmen Sie ein Bad an den Felsen oder am hübschen Strand. Auf der benachbarten Insel Dragsö gibt es einen beliebten Campingplatz für Familien. Spielen Sie eine Runde Minigolf in der Welterbestadt Karlskrona in Miniatur oder versuchen Sie sich im Hechtfischen. Mehrere bezaubernde Wege am Meer entlang verlocken alle, die gern spazieren gehen.
Mehr lesen
Schärengarten Karlskrona

Schärengarten Karlskrona

1650 Inseln, Inselchen und Schären! Der Schärengarten von Karskrona hat etwas Befreiendes und gehört zu den schönsten Plätzen auf der Welt! Die Schärengruppe von Karlskrona ist die südlichste der schwedischen Schärenlandschaft. Die ganze Stadt verteilt sich auf 33 Inseln. Ohne den schützenden Ring größerer und kleinerer Schären hätte Karl XI. Trossö wohl kaum für seinen neuen Marinestützpunkt ausgewählt. Hier gibt es Inseln mit nur einem, aber auch mit bis zu 1500 Einwohnern, mit oder ohne Landverbindung. Suchen Sie sich Ihre Lieblingsinsel aus - und genießen Sie sie! Es sind wirklich genügend davon da! Weit draußen im östlichen Schärengarten liegen faszinierende Inseln wie Inlängan, Utlängan und Stenshamn, Ungskär und Hästholmen, die alle ganz reizend sind. Der Charakter dieser Inseln ist ganz anders als der der grünen, zentraleren Schären. Weit draußen im Südosten liegt Utklippan. Genießen Sie die einzigartige Umgebung und halten Sie Ausschau nach der Seehundkolonie, die sich hier ihres Lebens erfreut. Und die Fortbewegung im Schärengarten von Karlskrona? Mehrere Anbieter bieten ganzjährige Transportmöglichkeiten zwischen den Schären.
Mehr lesen
Welterbestadt auf der Karte markieren