Provided by: Micke Olsson /Visit Karlskrona
Die Inseln Stenshamn und Utlängan

Die Inseln Stenshamn und Utlängan

Weit draußen im östlichen Teil des Schärengartens von Karlskrona liegen diese beiden durch eine niedrige Brücke miteinander verbundenen Inseln. Zwei unverfälschte Inselchen, gerade groß genug für einen Tagesausflug, aber auch ein tolles Ziel für ein paar Tage Aufenthalt im Gästehafen. Hier erwarten Sie eine vielfältige Vogelwelt, zahlreiche Möglichkeiten zum Baden sowie unterschiedliche Aktivitäten an der freien Luft. Ein Wanderweg, zu dem Sie Informationen im Hafen erhalten, bietet einen tollen Rundgang über die Inseln. Während der Sommermonate finden im alten Bootshaus Ausstellungen über die Geschichte der Inseln im 20. Jahrhundert statt. Außerdem werden im Sommer spezielle Musikabende geboten. Bei „Pelles Sjöbod“ im Gästehafen von Stenshamn erhalten Sie im Sommer Eis, Kaffee und Kuchen. Stenshamn erreichen Sie mit den Schärenbooten Wittus und Ungskär, aber auch die Anfahrt mit einem Kajak oder Ihrem eigenen Boot ist möglich.
Mehr lesen
Aspö – Radeln & Sightseeing!

Aspö – Radeln & Sightseeing!

Mit ihren idyllischen, von Fliedersträuchern gesäumten Feldwegen eignet sich diese Insel hervorragend für Radtouren. Die Landschaft auf Aspö bietet eine große Vielfalt, und so erwarten Sie hier neben felsigen Badeplätzen und Buchten auch Wälder und Wiesen. Besuchen Sie eine der reizenden Galerien (kostenpflichtig) und bewundern Sie unbedingt auch das aus dem 17. Jahrhundert stammende Kastell Drottningskär. Genießen Sie die Blicke durch die Kanonenöffnungen … Nähert sich etwa ein feindliches Schiff der Insel? Das Museum für bewegliche Küstenartillerie ist eine weitere interessante Sehenswürdigkeit. Aspö Lotstorn (der alte Lotsenturm der Insel) bietet eine tolle Alternative für alle, die in einer eher ungewohnten Umgebung übernachten möchten. Die Schärenboote halten im Sommer am Kastell Drottningskär. Mit der gelben Fähre kommen Sie von Handelshamnen aus das ganze Jahr über kostenlos auf die Insel Aspö. Der Gästehafen befindet sich in Lökanabben auf der Ostseite der Insel, nicht weit entfernt von der Festung. Bei Aspö Mad können Sie sich ein Fahrrad für die Erkundung der Insel leihen.
Mehr lesen
Welterbe-Bootstour

Welterbe-Bootstour

Auf dieser zweistündigen Fahrt mit der M/S Ljungskär können Sie den Schärengarten sowie Teile des Welterbes der Marinestadt genießen. Wenn Sie genug Zeit zur Verfügung haben, sollten Sie einen Stopp einlegen, um die Inseln näher zu erkunden, und anschließend einfach das nächste Boot zurück nehmen. - Schwedisch und Englisch (Audioguide). - Erfrischungen sind an Bord erhältlich. - Boot M/S Ljungskär. - 2-stündige Tour. Dragsö und Brändaholm Die Tour beginnt am Fisktorget in Karlskrona. Anschließend geht es an Ljungskär mit einem der alten Schießpulvermagazine vorbei. Der erste Halt ist am Campingplatz Dragsö mit seinem schönen Strand und einer wunderschönen Natur, die sich perfekt zu Fuß erkunden lässt. Daneben gibt es hier auch ein Erholungsgebiet mit einer Minigolfanlage, in der sämtliche Gebäude des Weltkulturerbes in Karlskrona nachgebildet sind. Das Boot fährt an Brändaholm mit seinen kleinen roten Häuschen vorbei und weiter entlang dem Saltösund, wo Sie Björnholmen – einen der ältesten Teile der Stadt – passieren. Festung Kungsholm Danach bringt Sie Ihre Tour zur Festung Kungsholm sowie zur Zitadelle Drottningskär. Beide Verteidigungsanlagen wurden gebaut, um die Einfahrt in den Hafen von Karlskrona zu schützen. Kungsholmen bietet einen einzigartigen runden Hafen, ein Museum und einen Park mit exotischen Pflanzen. Bitte beachten Sie, dass Sie an der Festung Kungsholm nur von Bord gehen dürfen, wenn Sie im Voraus über das Tourismusbüro eine Führung gebucht haben. Zur Buchung wenden Sie sich bitte an das Tourismusbüro: +46 455- 30 34 90. Aspö Die Zitadelle Drottningskärs ist ein herrliches Besichtigungsziel auf Aspö. Das Fort ist gut erhalten und verfügt über ein Restaurant. Sie können Aspö im Sommer mit unserem Boot bzw. das ganze Jahr über mit der Autofähre besuchen. Nutzen Sie die Gelegenheit zu einer Übernachtung im Hostel Lotstornet. Tjurkö Die nächste Station entlang der Route ist das für seine Steinmetzarbeiten berühmte Tjurkö. Auf dem Weg zum Marinemuseum sehen Sie den Leuchtturm God Natt. Auch an der Brücke Kungsbron, die einst den Hauptzugang zur Stadt darstellte, kommen Sie vorbei. Marinemuseum und Marinewerft Das Boot legt auf Stumholmen am Marinemuseum mit seiner umfangreichen Sammlung von Objekten aus der schwedischen Marinegeschichte an. Schließlich geht es am Marinestützpunkt, an Lindholmen und an der Marinewerft vorbei zurück zum Fisktorget. Auf Lindholmen können Sie die Repslagarbanan (Seilerei) aus dem Jahr 1690, das längste Holzgebäude Schwedens, betrachten.
Mehr lesen
Bootstour durch den Schärengarten

Bootstour durch den Schärengarten

Erleben Sie den Sommer im Schärengarten von Karlskrona. Steigen Sie mit Ihrer Familie oder in Begleitung von Freunden am Fisktorget oder in Handelshamnen in Karlskrona in ein Boot und wählen Sie aus etwa neun verschiedenen Bootstouren. Die Touren in die Landschaft des Schärengartens von Karlskrona finden täglich statt. Nehmen Sie auf dem Sonnendeck Platz und fahren Sie am Nättrabyån entlang von Insel zu Insel oder nehmen Sie an einer Sightseeing-Tour um Trossö teil. Die Fortbewegung im Schärengarten von Karlskrona übernimmt Blekingetrafiken. Blekingetrafiken bietet ganzjährige Verkehrsverbindungen im Schärengarten von Karlskrona. Kaufen Sie Ihr Ticket ganzjährig auf den Fähren und in den Sommermonaten auch am Informationskiosk am Fisktorget oder online. Im Sommer bieten die Fähren eine Cafeteria an Bord sowie digitale Führungen in verschiedenen Sprachen.
Mehr lesen
Schärengarten auf der Karte markieren