Provided by: Turismo de Canarias
Wandern

Wandern

Nicht das Ziel ist der Weg, sondern der Weg ist das Ziel. Sie ziehen die Wanderschuhe an und können es kaum mehr erwarten, die Augen zu schließen und die reine Luft erneut in Ihre Lungen strömen zu lassen. Wie viele Überraschungen warten noch auf Sie? Die Lava des Teide, die bizarre Formen in die Landschaft zaubert, die unzähligen Pinienwälder, die mit dem Wolkenmeer verschmelzen, die Schönheit der steilen Schluchten... doch Worte allein reichen nicht, Sie finden erst Ruhe, wenn Sie den schwarzen Sand mit Ihren eigenen Füßen berühren, die Sonnenstrahlen sehen, die durch den Lorbeerwald schimmern, und beim Einatmen der reinen Luft, die Sie hier erwartet, die Augen schließen. Wann? Das Wandern ist ganzjährig möglich, nach Schneefall im Teide- Nationalpark ist jedoch auf Grund der wahrscheinlichen Eisplattenbildung besondere Vorsicht geboten. Wo? Sie können aus einem Netz an Wanderwegen, das mehr als 1.000 km umfasst, auswählen (darunter bereits offiziell zugelassene und solche, deren Zulassung im Gange ist). Die kontrastreichen Landschaften werden Sie immer wieder überraschen. Was brauche ich? Für Wanderwege mit starken Steigungen ist eine gute Kondition Voraussetzung und die Höhenlage zu berücksichtigen. · Eine geeignete Bergausrüstung (Schuhe, Rucksack, Wasser, Verpflegung usw.) ist unbedingt erforderlich. · In der Regenzeit ist besondere Vorsicht geboten, da der Boden sehr rutschig sein kann. · Vergessen Sie nicht, einen Regenmantel und eine Mütze zum Schutz vor der Sonne in Ihren Rucksack zu packen. Sie können von den abrupten Temperaturwechseln in dieser Höhe überrascht werden. · Nehmen Sie ausreichend Wasser und Verpflegung für die Dauer der Wanderung mit. · Obwohl es in einigen Bereichen keine Netzabdeckung gibt, sollten Sie Ihr Mobiltelefon auf jeden Fall mitnehmen. Sind Genehmigungen nötig? Für den Aufstieg zum Gipfel des Teide ist eine spezielle Genehmigung erforderlich, die auf folgender Webseite angefordert werden kann: www.reservasparquesnacionales.es Wenn Sie in der Schutzhütte übernachten, müssen Sie keine Genehmigung für den Aufstieg auf den Gipfel des Teide beantragen, sofern dieser vor 9 Uhr morgens erfolgt. Weitere Informationen finden Sie hier: www.telefericoteide.com/altavista Praktische Ratschläge Überprüfen Sie vor der Planung der Wanderung die Wetterverhältnisse und kontrollieren Sie, ob die Wanderwege geöffnet sind. http://www.webtenerife.de/aktivitaten/in-der-natur/wanderwege/
Mehr lesen
Tauchen

Tauchen

Sie überprüfen noch einmal Ihre Ausrüstung und tauchen ins Wasser. Ihr Tauchgang beginnt und nach wenigen Metern sind Sie bereits von Meeresschildkröten und Riesenrochen umgeben. Es ist unglaublich hell im Wasser. Sie schwimmen ein wenig weiter und erblicken Großaugenbarsche, Weißbrassen und Achtstreifengrunzer. Sie tauchen weiter hinunter und können alles ganz deutlich erkennen. Sie wissen, dass Sie bald wieder an die Oberfläche aufsteigen müssen, aber in der Zwischenzeit genießen Sie das wunderbare Schauspiel unter dem Meer. Es stehen Ihnen mehr als 60 über die gesamte Küste verteilte Tauchplätze zur Verfügung. Das Tauchen ist ganzjährig möglich, wobei die Sicht zwischen 10 und 30 Meter beträgt. Obwohl die Tauchbedingungen variieren können, liegt die Wassertemperatur konstant zwischen 19 °C und 26 °C. www.webtenerife.de/aktivitaten/am-meer/tauchschulen/ www.webtenerife.de/aktivitaten/sport/tauchen/submarinismo.htm
Mehr lesen
Radsport

Radsport

Atmen Sie. Treten Sie ein wenig stärker. Erhöhen Sie die Frequenz. Vorwärts! Es geht nur um Sie, Ihre Fahrt und Ihren nächsten Halt, bei dem Sie eine neue, unbeschreibliche Landschaft bestaunen können. Sie können aus unzähligen Routen aller Schwierigkeitsgrade auswählen. Ob Sie auf Höhe des Meeresspiegels oder in über 2.000 Metern Höhe in die Pedale treten, Sie finden den Service, den Sie gerade benötigen, immer in Ihrer Nähe. Aus diesem Grund haben sich bereits die besten Radsportler der Welt bei der Wahl ihres Trainingsorts für Teneriffa entschieden. Wann? Dank der günstigen klimatischen Bedingungen kann das ganze Jahr über Rad gefahren werden. Die mittlere Jahrestemperatur beträgt 22 Grad Celsius. Überall auf der Insel. Es steht Ihnen ein weitläufiges Stra- ßennetz, das bis auf 2.000 Meter Höhe reicht, zur Verfügung. Ob Anfänger oder Profi, Sie profitieren von unzähligen Routenmöglichkeiten und maßgeschneiderten Services. www.webtenerife.com/mapas/rutas-ciclismo.htm www.webtenerife.de/aktivitaten/in-der-natur/anbieter-von-aktivitaten-in-der-natur/
Mehr lesen
Mountain-biken

Mountain-biken

Sie treten immer stärker in die Pedale. Sie fühlen die frische Luft in Ihrem Gesicht und beobachten, wie die Bäume immer schneller an Ihnen vorbeiziehen. Sie befinden sich im Naturpark Corona Forestal auf einem beeindruckenden Abhang, der durch unzählige Pinienwälder führt. Sie rutschen in eine scharfe Kurve und es geht weiter bergab. Für einen Moment halten Sie inne und bestaunen die beeindruckende Landschaft. Sie fahren weiter. Es liegen noch 20 Kilometer vor Ihnen. Dank der günstigen klimatischen Bedingungen kann das ganze Jahr über Rad gefahren werden. Die mittlere Jahrestemperatur beträgt 22 Grad Celsius. Es stehen Ihnen mehr als 200 Kilometer Waldwege zur Verfügung. Die meisten verlaufen im nördlichen Bereich der Insel, insbesondere im Naturpark Corona Forestal. Das Wegenetz verbindet einen Großteil des Nordens mit dem Gebiet von Tacoronte und dem Süden, sodass die Ausgangs-und Endpunkte in Orten mit Serviceangebot liegen, die in vielen Fällen über eine Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel und Parkplätze verfügen. www.webtenerife.com/mapas/rutas-mountain-bike.htm
Mehr lesen
Surfen und Bodyboarden

Surfen und Bodyboarden

Es ist wahr, was man sagt. Auf Teneriffa ist alle zehn Minuten ein Spot zu finden. Ist eine Welle nicht perfekt, dann eben eine andere. Ob Sandboden, steiniger Untergrund oder vulkanisches Riff – Sie haben die Wahl. Die Zeit im Wasser ist einfach großartig. Und was noch hinzu kommt: Sie können das ganze Jahr über surfen. Vergessen Sie den Winteranzug, denn hier ist das Wasser immer angenehm warm. Wenn es ums Surfen geht, ist Teneriffa die perfekte Insel. Zahlreiche Surfspots laden dazu ein, den Sport das ganze Jahr über auszuüben. Dank des atlantischen Tiefdrucks im Winter (Oktober-April) und des Einflusses der Passatwinde zu Sommerbeginn (Mai-September) ist Teneriffa der ideale Ort, um das Surfen in all seinen Facetten zu genießen. Die Wellen brechen über verschiedenen Arten von Untergründen: Felsen, Felsen und Sand, Sand und vulkanisches Riff Wellen, die über Sand-Fels-Untergründen brechen, sind leichter zugänglich und daher für Anfänger und Fortgeschrittene ideal. Die vulkanischen Riffe sind schwieriger zu meistern und somit für jene geeignet, die die Technik aus dem Effeff beherrschen. Die Wassertemperatur schwankt zwischen 19 Grad im Winter und 26 Grad im Sommer. www.webtenerife.com/mapas/mapa-deportes-mar.htm
Mehr lesen
Stand Up Paddling

Stand Up Paddling

Haben Sie Lust, einen Spaziergang am Meer zu machen? Steigen Sie aufs Brett, nehmen Sie das Paddel in die Hand und es kann losgehen. Sie werden einige Winkel entdecken, zu denen nur sehr wenige gelangen. Sie trainieren all Ihre Muskeln und haben gleichzeitig Spaß mit Ihren Freunden oder Ihrer Familie. Stand Up Paddling ist für jeden geeignet. Im Osten und Südosten der Insel gibt es einige sehr ruhige Fleckchen, die ideal für diese Art von Surfen sind. Playa de las Teresitas - Santa Cruz de Tenerife Radazul - El Rosario Las Galletas - Arona El Palm-Mar - Arona Los Cristianos - Arona Caleta de Adeje - Adeje Los Gigantes - Santiago del Teide Wenn Sie mit Ihrem Stehpaddelbrett lieber Wellenreiten möchten, empfehlen wir die Playa de Las Américas.
Mehr lesen
Windsurfen

Windsurfen

Wird es morgen Wind geben? In El Médano können Sie rund 300 Windtage im Jahr genießen. Die Wassertemperatur ist sowohl im Winter als auch im Sommer gemäßigt. In dieser Region im Süden der Insel treffen sich Sportler aus der ganzen Welt. Hier werden nationale und internationale Wettbewerbe ausgetragen. Die Atmosphäre ist von Ruhe und Leidenschaft für das Windsurfen geprägt, was diesen Ort absolut einzigartig macht. Windsurfen kann das ganze Jahr über ausgeübt werden. Die Winde wehen meist aus östlicher und nordöstlicher Richtung. Je nach Windstärke sind zwei Surfsaisonen zu unterscheiden: Winter (Oktober bis April): etwa 10 bis 25 Knoten Sommer (Mai bis September): etwa 15 bis 30 Knoten. 5 Strände zum Wellenreiten: El Médano (Der bekannteste Windsurf-Ort in Teneriffa) , El Cabezo, La Tejita, Playa de las Américas (Conquistador y Las Palmeras), Playa de las Américas (Fitenia).
Mehr lesen
Kitesurfen

Kitesurfen

Die Sonne scheint, das Wasser ist mild und der Wind bläst mit 22 Knoten von Osten. Ihr Kite berührt das Wasser praktisch nicht und Sie werden immer schneller. Sie gehen bis zum Äußersten. Sie fordern Ihrem Drachen alles ab und... fliegen! Für einige Sekunden sehen Sie mit dem Gesicht nach unten die Montaña Roja von El Médano und als Sie hinunterfallen, spüren Sie einen Adrenalin-Kick, der Ihren ganzen Körper durchströmt. Kitesurfen ist das ganze Jahr über möglich. Im Gebiet von El Médano gibt es durchschnittlich 300 Windtage pro Jahr und die Wassertemperatur schwankt zwischen 19 °C im Winter und 26 °C im Sommer. Die Hauptwinde kommen aus östlicher und nordöstlicher Richtung. Je nach Windstärke sind zwei Saisonen zu unterscheiden: Winter (Oktober bis April): etwa 10 bis 25 Knoten Sommer (Mai bis September): etwa 15 bis 30 Knoten 5 Strände zum Fliegen:El Cabezo. El Médano, La Tejita, Playa de las Américas (Conquistador y Las Palmeras), Playa de las Américas (Fitenia).
Mehr lesen
Kajak

Kajak

Das Paddeln bringt Sie an Orte, die Sie nie zuvor gesehen haben. Sie entdecken Vulkanhöhlen und sehen, wie sich das kristallklare Wasser an der durch Vulkangestein geformten Decke widerspiegelt. Sie hören das Echo Ihrer eigenen Stimme oder der Stimmen Ihrer Freunde oder Familie... Haben Sie Lust zu baden? Na, dann ab ins Wasser! Nehmen Sie eine Kamera mit, denn es erwarten Sie beeindruckende Landschaften. Und mit etwas Glück werden Sie auf Ihrer Fahrt von Delfinen begleitet.
Mehr lesen
Hochseeangeln

Hochseeangeln

Alles ist ruhig, bis Sie spüren, dass etwas angebissen hat. Jetzt beginnt ein Kampf, bei dem alle Kräfte mobilisiert werden. Sie spannen die Schnur! Sie erhöhen die Geschwindigkeit! Ihr Herz schlägt jetzt sehr schnell. Sie ziehen mit noch größerer Kraft und erhöhen die Geschwindigkeit weiter! Dieser Kampf ist erst ausgefochten, wenn einer der beiden Kontrahenten nicht mehr kann. Am Ende spüren Sie, dass sich die ganze Anstrengung gelohnt hat. Jetzt denken Sie bereits an den nächsten Fang.
Mehr lesen
Gleitschirmfliegen

Gleitschirmfliegen

Sie blicken in den Himmel und fühlen die frische Luft im Gesicht. Sie laufen wie verrückt, damit sich der Gleitschirm erhebt und plötzlich fliegen Sie über den Bäumen. Es scheint, als könnten Sie sie mit den Füßen berühren. Wenn Sie nach hinten blicken, sehen Sie den Teide. Wenn Sie nach unten schauen, sehen Sie steil abfallende, pinienbestandene Berghänge, ausgedehnte Täler mit Bananenplantagen und Strände mit schwarzem Sand vulkanischen Ursprungs, auf dem Sie landen.
Mehr lesen
Klettern

Klettern

Wenn sich jeder Muskel Ihres Körpers anspannt und Sie der Wand so nahe sind, als könnten Sie ihren Herzschlag hören, dann wissen Sie, dass es hinauf geht. Und Sie machen weiter! Sie haken einen weiteren Karabiner ein und setzen den Weg mit aller Kraft fort. Der Gipfel ist ganz nah. Sie greifen mit Ihren Fingern in die letzte Spalte im Felsen. Sie schieben sich mit den Füßen ein kleines Stück weiter nach oben und... Sie haben es geschafft! Von hier oben sieht alles anders aus. Sie entdecken Landschaften wie von einem anderen Planeten wie den Cañadas del Teide.
Mehr lesen
Sportverantstaltungen

Sportverantstaltungen

Auf Tenerifa finden weltbekannte Meisterschaften statt, wie zum Beispiel die Tenerife Bluetrail, der Teide Extreme Triathlon, der Internationale Marathon von Santa Cruz de Tenerife und Teneriffa Spanish Open , Dank ihrer unvergleichlichen Bedingungen ist die Insel ein Aushängeschild für Sportler auf hohem Niveau, die kommen, um sich auf Ihre Wettbewerbe vorzubereiten. Von den Radfahrern Chris Froome oder Alexander Vinokurov bis hin zur Schwimmerin Britta Steffen. Oder auch Tennisspieler wie Ana Ivanovich oder Tomas Berdych, zusammen mit Fußballmannschaften, Schwimmequipen... Die Liste ist immens.
Mehr lesen
Unterkunft für Abenteurer

Unterkunft für Abenteurer

Albergue Montes de Anaga Carretera Bailadero Chamorga, s/n Santa Cruz de Tenerife +34 922 822 056 alberguedeanaga@idecogestion.net www.alberguestenerife.net Hotel Silken Atlántida Avda. 3 de Mayo (Esquina Áurea Díaz Flores) Santa Cruz de Tenerife +34 922 294 500 hotelatlantida.sc@hoteles-silken.com www.hoteles-silken.com Oceáno Hotel Health SpaTenerife Calle Océano Pacífico, 1, Punta del Hidalgo La Laguna +34 922 156 000 info@oceano-tenerife.com www.oceano-tenerife.com Parador de Turismo Las Cañadas del Teide La Orotava +34 922 374 841 canadas@parador.es www.parador.es
Mehr lesen
Aktivitäten auf der Karte markieren