Provided by: Muenchen Tourismus, Foto Tommy Loesch
Paulaner am Nockerberg

Paulaner am Nockerberg

Der Paulaner am Nockherberg ist ein beliebter Treffpunkt der Münchener, egal ob im Biergarten, im Wirtshaus oder beim traditionellen Starkbierfest. Im Februar 2018 hat er unter der Leitung von Christian Schottenhamel und Florian Lechner wiedereröffnet. Neu ist, dass das Bier eigens für den Nockherberg mitten im runden Zentralgastraum in Sudkesseln gebraut wird, aber neu ist auch die Speisekarte für Restaurant und Biergarten. Darauf finden sich sowohl Brauhausklassiker als auch neue innovative bayerische Küche. Bitte Beachten Sie, dass Sie aufgrund der Corona-Pandemie weiterhin einen Sicherheitsabstand von mindestens eineinhalb Metern zu anderen Personen einhalten. Außerdem ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes innerhalb der gastronomischen Betriebe Pflicht.
Mehr lesen
Bratwurstherzl

Bratwurstherzl

Das traditionsreiche Haus am Viktualienmarkt wurde 1633 erstmals als Gaststätte erwähnt und ist seit 1901 als „Bratwurstherzl“ bekannt und beliebt. Die bayrisch- fränkische Küche ist für über dem offenen Buchholzfeuer frisch zubereiteten Nürnberger Rostbratwürste bekannt und die familiäre Atmosphäre bekannt. Bitte Beachten Sie, dass Sie aufgrund der Corona-Pandemie weiterhin einen Sicherheitsabstand von mindestens eineinhalb Metern zu anderen Personen einhalten. Außerdem ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes innerhalb der gastronomischen Betriebe Pflicht.
Mehr lesen
Käfer Bistro

Käfer Bistro

Die französische alpine Küche à la Käfer wird an einem Ort der Kunst und kulturellen Begegnung mit der traditionellen Augustiner Braukultur kombiniert. Das Bistro achtet auf Produktregionalität und Nachhaltigkeit im Umgang mit Ressourcen. Bitte Beachten Sie, dass Sie aufgrund der Corona-Pandemie weiterhin einen Sicherheitsabstand von mindestens eineinhalb Metern zu anderen Personen einhalten. Außerdem ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes innerhalb der gastronomischen Betriebe Pflicht.
Mehr lesen
Nürnberger Bratwurst Glöckl

Nürnberger Bratwurst Glöckl

Das Restaurant Nürnberger Bratwurst Glöckl am Dom ist für die leckeren Rostbratwürste bekannt. Diese werden täglich frisch zubereitet und werden über dem offenen Buchholzfeuer gegrillt. Besonders im Sommer bietet die Terrasse an der Frauenkirche eine besondere Atmosphäre und zählt zu den schönsten Plätzen der Stadt München. Bitte Beachten Sie, dass Sie aufgrund der Corona-Pandemie weiterhin einen Sicherheitsabstand von mindestens eineinhalb Metern zu anderen Personen einhalten. Außerdem ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes innerhalb der gastronomischen Betriebe Pflicht.
Mehr lesen
Museumsstüberl

Museumsstüberl

Das Museumsstüberl im Bier- und Oktorberfestmuseum ist im ältesten Bürgerhaus der Stadt. Die Gäste können kulinarische Angebote aus der bayrischen Küche und frisches Augustiner-Bier vom Fass in einem historischen Ambiente genießen. Bitte Beachten Sie, dass Sie aufgrund der Corona-Pandemie weiterhin einen Sicherheitsabstand von mindestens eineinhalb Metern zu anderen Personen einhalten. Außerdem ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes innerhalb der gastronomischen Betriebe Pflicht.
Mehr lesen
Donisl

Donisl

Das Wirtshaus am Marienplatz ist 300 Jahre alt und bietet den Gästen unter dem gläsernen Cabrio-Dach eine zahlreiche Auswahl an bayrisch- österreichischen Klassikern oder kulinarischen Neuinterpretationen. Zusätzlich sorgt Dienstag bis Freitag bayrische Live Musik für eine beschwingte Stimmung. Bitte Beachten Sie, dass Sie aufgrund der Corona-Pandemie weiterhin einen Sicherheitsabstand von mindestens eineinhalb Metern zu anderen Personen einhalten. Außerdem ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes innerhalb der gastronomischen Betriebe Pflicht.
Mehr lesen
Enter the Dragon

Enter the Dragon

"Enter the Dragon" bietet nicht nur ein asiatisches Restaurant, sondern auch ein Take-Away-Imbiss, eine Bar mit Karaoke und einen ganzen Club. Besonders ist das vielfältige Interior, wodurch das Restaurant eine beeindruckende Atmosphäre entwickelt. Bitte Beachten Sie, dass Sie aufgrund der Corona-Pandemie weiterhin einen Sicherheitsabstand von mindestens eineinhalb Metern zu anderen Personen einhalten. Außerdem ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes innerhalb der gastronomischen Betriebe Pflicht.
Mehr lesen
Aloha Poke

Aloha Poke

Poke ist ein Fischsalat aus Hawaii und hat dort den Status eines Nationalgerichts. Nun könnten Sie das Geschmackswunder auch in Deutschland genießen. Aloha Poke bietet fertig zusammengestellte Bowl-Varianten an, jedoch kann auch jeder Kunde seiner Kreativität freien Lauf lassen und sich nach eigenem Geschmack eine ganz persönliche Bowl zusammenstellen. Alle Zutaten sind frisch und von höchster Qualität. Aloha Poke achtet auf regionale Vielfalt und Fisch aus nachhaltiger Fischerei. Bitte Beachten Sie, dass Sie aufgrund der Corona-Pandemie weiterhin einen Sicherheitsabstand von mindestens eineinhalb Metern zu anderen Personen einhalten. Außerdem ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes innerhalb der gastronomischen Betriebe Pflicht.
Mehr lesen
Schwarzreiter Tagesbar & Restaurant

Schwarzreiter Tagesbar & Restaurant

Young Bavarian Cuisine auf München's Maximilianstraße. Ob locker lässig in der Schwarzreiter Tagesbar oder elegant im mit 1 Michelin Stern ausgezeichneten Schwarzreiter Restaurant. In beiden Outlets wird großer Wert auf Regionalität, Saisonalität und den bayerischen Touch in jedem Gericht gelegt. Eine ideale Location zum Kaffee, für ein Business Lunch oder für besondere Anlässe zu denen man private Teile des Restaurants buchen kann. Bitte Beachten Sie, dass Sie aufgrund der Corona-Pandemie weiterhin einen Sicherheitsabstand von mindestens eineinhalb Metern zu anderen Personen einhalten. Außerdem ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes innerhalb der gastronomischen Betriebe Pflicht.
Mehr lesen
Königlicher Hirschgarten

Königlicher Hirschgarten

Münchens größter Biergarten, inmitten von viel Grün und mit einem nahegelegenen Wildgehege. Das Besondere an vielen Münchner Biergärten ist, dass seine Gäste ihr Essen mitbringen können und man nur die Getränke dort kaufen muss. Gegrilltes Hähnchen, Würstchen oder Schweinshax’n haben Preise, die für die meisten erschwinglich sind. Bitte Beachten Sie, dass Sie aufgrund der Corona-Pandemie weiterhin einen Sicherheitsabstand von mindestens eineinhalb Metern zu anderen Personen einhalten. Außerdem ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes innerhalb der gastronomischen Betriebe Pflicht.
Mehr lesen
Brenner Grill

Brenner Grill

Das "Brenner" residiert in einer riesigen Säulenhalle, deren Pracht den Besucher an teure Speisen denken lässt. Aber nein: In den drei Bereichen Bar, Grill und Pasta gibt es geradlinige, perfekt zubereitete Speisen zu moderaten Preisen. Die Köche setzen dabei auf den Eigengeschmack der Zutaten und verzichten auf albernen Maximilianstraßen-Firlefanz. Die Nachspeisen aus der eigenen Patisserie sind ein Gedicht, und wer ein Stück "Brenner" mitnehmen will, kann sich Pasta und Kuchen auch für zu Hause kaufen. Bitte Beachten Sie, dass Sie aufgrund der Corona-Pandemie weiterhin einen Sicherheitsabstand von mindestens eineinhalb Metern zu anderen Personen einhalten. Außerdem ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes innerhalb der gastronomischen Betriebe Pflicht.
Mehr lesen
Viktualienmarkt

Viktualienmarkt

Der Viktualienmarkt hat sich vom ursprünglichen Bauernmarkt zum beliebten Einkaufsplatz für Feinschmecker entwickelt. Durch COVID-19 gelten neue Verhaltensregeln. Es besteht die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung beim Einkauf auf allen Märkten - egal, ob in oder vor den Verkaufsständen. Ebenfalls beim Queren oder Aufenthalt auf den Marktflächen gilt diese Pflicht (Kein Anfassen von Waren und Personen auf dem Markt) Ausnahmen: Auf dem Viktualienmarkt besteht beim Flanieren oder Queren jedoch keine Pflicht zum Tragen einer Maske, da hier ein ausreichender Abstand zu den Verkaufsstellen gewahrt werden kann. Sollte keine Mund-Nasen-Bedeckung zur Verfügung stehen, kann ein Tuch oder ein Schal vor Mund und Nase gebunden werden. Das betrifft alle Marktteilnehmer ab sechs Jahren, also Händler, Verkäufer, Kunden und Besucher des Marktes. Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Metern zu anderen Personen sowie Einhaltung der allgemeinen Hygieneregeln.
Mehr lesen
Waldwirtschaft Großhesselohe

Waldwirtschaft Großhesselohe

Ein schattiger Biergarten etwas außerhalb, mit Live-Musik und einfachen, aber ausgezeichneten Gerichten. Der Gastwirt, Sepp Krätz, ist eine weithin bekannte Persönlichkeit und betreibt das Hippodrom am Oktoberfest. Bitte Beachten Sie, dass Sie aufgrund der Corona-Pandemie weiterhin einen Sicherheitsabstand von mindestens eineinhalb Metern zu anderen Personen einhalten. Außerdem ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes innerhalb der gastronomischen Betriebe Pflicht.
Mehr lesen
Andechser Am Dom

Andechser Am Dom

Kloster Andechs ist ein beliebter Ausflugsort im Südwesten Münchens. Auch wenn Sie nicht die Zeit haben, das Kloster zu besuchen, können Sie hier im Restaurant doch sein Bier trinken und dazu einen Fleischsalat oder Fisch mit Trüffelsoße essen. Die dunkle Holzvertäfelung der Wände und weißgetünchten Bögen lassen nostalgische Gefühle entstehen. Bitte Beachten Sie, dass Sie aufgrund der Corona-Pandemie weiterhin einen Sicherheitsabstand von mindestens eineinhalb Metern zu anderen Personen einhalten. Außerdem ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes innerhalb der gastronomischen Betriebe Pflicht.
Mehr lesen
Paulaner im Tal

Paulaner im Tal

Das Paulaner im Tal wird seit 1524 bewirtschaftet und in seinen unveränderten Gasträumen werden traditonelle Gerichte serviert. Hier verkehren u.a. viele Geschäftsleute, die bayrische Kost im Herzen der Stadt genießen möchten. Bitte Beachten Sie, dass Sie aufgrund der Corona-Pandemie weiterhin einen Sicherheitsabstand von mindestens eineinhalb Metern zu anderen Personen einhalten. Außerdem ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes innerhalb der gastronomischen Betriebe Pflicht.
Mehr lesen
Pfistermühle

Pfistermühle

Nicht zu unrecht bezeichnet sich das Restaurant Pfistermühle selbst als einer der schönsten Orte der Münchener Altstadt. Eigentümer Peter Inselkammer hat die historischen Gewölbe aus dem 16. Jahrhundert, in welchem sich früher die Getreidemühle der Hofpfisterei befand, für über eine halbe Millionen Euro aufwändig restaurierten lassen. Seit der Wiedereröffnung Mitte September 2017 wird in dem zum Platzl-Hotel gehörigen Restaurant gehobene bayerische Küche neu interpretiert angeboten. Bitte Beachten Sie, dass Sie aufgrund der Corona-Pandemie weiterhin einen Sicherheitsabstand von mindestens eineinhalb Metern zu anderen Personen einhalten. Außerdem ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes innerhalb der gastronomischen Betriebe Pflicht.
Mehr lesen
Essen auf der Karte markieren