Salzburg in 48 Stunden

Salzburg in 48 Stunden

In Salzburg findet man mittelalterlich anmutende Winkel, verspielte Blumengärten und moderne Architektur - nur wenige Gehminuten voneinander entfernt. Das Gute an Salzburg ist, dass viele der Sehenswürdigkeiten auf Ihrem Weg liegen und Sie die schönsten Winkel einfach im Vorbeigehen entdecken werden. Tag 1: Für den ersten Tag empfiehlt sich ein Spaziergang auf die Festung Hohensalzburg mit einer Führung durch die Fürstenzimmer und das Museum, die Besichtigung von Dom und Franziskanerkirche und ein Bummel durch den Bezirk St. Peter mit Friedhof, Kirche, Kloster und den Katakomben im Inneren des Mönchsberges. Tag 2: Am zweiten Tag empfiehlt sich ein Spaziergang durch den Mirabellgarten mit Pegasus-Brunnen, Rosenhügel und Zwergerlgarten, eine Besichtigung von Mozarts Wohnhaus am Makartplatz, ein Ausflug ins Schloss Hellbrunn mit den Wasserspielen oder eine Fahrt auf den nahe gelegenen Untersberg. Dieser bietet einen eindrucksvollen Rundblick auf die Stadt und das Land Salzburg. Alternativen für Ihren Kurztrip nach Salzburg: • Besuch im beliebten „Haus der Natur“ • ein Besuch im Museum der Moderne • eine Schifffahrt auf der Salzach • eine Führung durch die Festspielhäuser • Besuch im Panoramamuseum Tipp: Mit der 48-Stunden-Salzburg Card sind viele Sehenswürdigkeiten inklusive.
Mehr lesen
Salzburg in 72 Stunden

Salzburg in 72 Stunden

Wer drei Tage in Salzburg verbringt, kann sich ganz und gar dem Rhythmus der Stadt hingeben. Tag 1: Sightseeing: Starten Sie Ihren dreitägigen Städtetrip nach Salzburg mit einem Spaziergang auf die Festung Hohensalzburg und einem anschließenden Bummel durch den Bezirk St. Peter mit Friedhof, Kirche, Kloster und den Katakomben im Inneren des Mönchsberges. Mozarts Geburtshaus in der Getreidegasse darf an einem typischen Sightseeing-Tag in Salzburg natürlich auch nicht fehlen. Aber auch das Salzburgmuseum lockt mit spannenden Einblicken in die Stadtgeschichte und wechselnden Ausstellungen. Tag 2: Grünes Salzburg: Am Vormittag könnten Sie sich zum Beispiel bei einem Spaziergang durch den Mirabellgarten von der "grünen" Seite Salzburgs überzeugen. Eine weitere - sehr grüne - Ruheoase ist der Hellbrunner Park im Süden der Stadt mit dem Schloss Hellbrunn, den Wasserspielen und dem Zoo. Dorthin gelangen Sie am besten mit dem Salzachsschiff "Amadeus", das direkt am Salzachufer mitten in der Innenstadt ablegt. Tag 3: Museums-Tag: Das Museum der Moderne, das Barockmuseum, die Residenzgalerie, das Panorama-Museum oder das Spielzeug-Museum sind nicht nur eine Schlechtwetter-Alternative, sondern immer einen Besuch wert. Falls Sie nicht nur die Stadt, sondern auch seine Umgebung näher erkunden möchten, bietet sich ein Ausflug ins Salzkammergut, in die alte Keltenstadt Hallein oder ins Bluntautal in Golling an. Tipp: Mit der 72-Stunden-Salzburg Card sind viele Sehenswürdigkeiten inklusive.
Mehr lesen
Salzburg für Familien

Salzburg für Familien

Salzburg ist ideal für einen Städtetrip mit der ganze Familie: Der gemächliche Rhythmus, die kurzen Distanzen und die vielen Unterhaltungsangebote und Veranstaltungen für Kinder bieten pure Abwechslung. Die Distanzen zwischen den Sehenswürdigkeiten sind kurz und auch mit Kinderbeinen und Kinderwägen leicht zu erreichen. Zahlreiche Museen sind speziell für Kinder – andere bieten coole Kinderführungen an. Die Stadt Salzburg ist umgeben von Seen, Bergen und tollen Ausflugszielen: Somit ist Abwechslung zu jeder Jahreszeit und bei jedem Wetter Programm. Die Salzburg Card ist ein günstiger All-Inclusive-Pass für Familien: Sie ermöglicht unter anderem den kostenlosen Eintritt in Salzburgs Museen und Sehenswürdigkeiten und freie Fahrt mit Salzach-Schiff, Festungsbahn, Untersbergbahn und den Öffentlichen Verkehrsmitten.
Mehr lesen
In Salzburg heiraten

In Salzburg heiraten

Romantikern bietet Salzburg eine wunderbare Kulisse zum Heiraten oder für eine Hochzeitsreise. Nicht nur im Liebesmonat Mai touren die weißen Hochzeitskutschen durch die Stadt – in Salzburg wird rund ums Jahr geheiratet. Denn egal ob die Sonne vom Himmel strahlt, die Kastanien ein Blätterkleid in herbstlichen Farben tragen oder die Altstadt in Schnee gehüllt ist – so schön wird nur in Salzburg geheiratet. Die standesamtlichen Trauungen finden in Salzburg im barocken Marmorsaal von Schloss Mirabell statt. Er bildet den eleganten Rahmen für den großen Moment des Ja-Wortes. Auf der Engelsstiege werden die Paare von Dutzenden kleinen Himmelsboten begrüßt. Zum Erinnerungsfoto geht’s dann in den prachtvollen Garten des Schlosses, von dem Sie gleichzeitig eine unvergleichlich schöne Aussicht auf Festung und Altstadt genießen.
Mehr lesen
Salzburg für Kulturliebhaber

Salzburg für Kulturliebhaber

Salzburgs Angebot in Sachen Kunst und Kultur ist schier unübertroffen. Zahlreiche Museen und Galerien von internationalem Ruf, mehr als 4.000 kulturelle Veranstaltungen jährlich, die Kunstwerke großer Künstler inmitten der Altstadt, renommierte Akademien wie etwa die Internationale Sommerakademie Salzburg, hochkarätige Messen und Ausstellungen und nicht zuletzt die weltberühmten Salzburger Festspiele machen die Stadt zu einem wahren Eldorado für kulturinteressierte Reisende. Ob Hochkultur oder alpines Brauchtum, Tradition oder Moderne, heiß Umstrittenes oder allseits Beliebtes: die lebendige Kunstszene in Salzburg hat alles zu bieten und lädt Jung und Alt, Groß und Klein zum Erkunden, Staunen, Diskutieren und Genießen ein.
Mehr lesen
Salzburg für Reisetypen auf der Karte markieren