ArrivalGuides.com - Ihre eigene kostenlose Aktualisierung Reiseführer

Entdecken Sie eine Welt der Möglichkeiten.

Nottingham

„Stadt der Höhlen“ und „Königin der Midlands“ sind zwei Bezeichnungen, die der Stadt Nottingham liebevoll verliehen wurden, und die ihre unwahrscheinlich diverse Natur, reich an kulturellem Erbe und moderner Unterhaltung, aufs genaueste beschreiben. Notthingham, eine Stadt mit einer faszinierenden Vergangenheit und einer aufregenden, betriebsamen Gegenwart, hat alles zu bieten - von Hochkultur zu Top Mode und gefeierten Restaurants, bis zu der weltberühmten Robin Hood Legende. Besucher haben eine Riesenauswahl an Aktivitäten in dieser erstklassigen Urlaubsstadt. Was auch immer Sie bevorzugen, sei es Kunst, Musik oder Wandern, Nottingham befriedigt all Geschmäcker, Stile und Altersgruppen.

Auckland

Die majestätische Stadt der Segel ist von Wasser umgeben, was ihr eine glitzernde Anziehungskraft verleiht. Der ausgezeichnete Hafen erinnert an andere berühmte Städte am Meer, hat aber seinen eigenen einzigartigen Charme. Als Veranstaltungsort des America’s Cup von 2000 & 2003 hat Auckland eine große maritime Geschichte. Auckland ist geografisch gesehen relativ klein, weshalb es sich mühelos zu Fuß erkunden läst. Die Stadt hat eine dynamische Einwohnerschaft, was ihr eine kosmopolitischen, kultiviert Atmosphäre verleiht, die einen lässigen, freundlichen und angenehmen Eindruck macht.

Innsbruck

Eine gut erhaltene, mittelalterliche Altstadt mit dem weltbekannten „Goldenen Dachl“. Direkt daneben befindet sich die barocke und monumentale Hofburg im Zentrum der Stadt und die Hofkirche, mit überlebensgroßen Bronzestatuen, den „Schwarzen Mandern“, die als Wache um das (leere) Grab von Kaiser Maximilian I. dienen. Ein wahrhaft atemberaubender Anblick und einzigartig in Europa. In wenigen Minuten erreicht man direkt aus dem Stadtzentrum die monumentale Nordkette, von der man ein beeindruckendes Panorama auf Innsbruck genießt.
Antwerpen, Belgien

Tasty in Antwerp: Theatre Area

The Theatre District owes its name to the many theatres here. This is the working habitat of many directors, actors, dancers and musicians: in the pubs you can almost hear the creativity bubbling away. It’s worth a visit during the day, too, because you’ll find many fashion, antique and interior design shops here, as well as two small but beautiful museums: the Maiden’s House Museum and the Museum Mayer van den Bergh.

Lübeck

Verwinkelte Gassen und Gänge, alte Kaufmannshäuser, das weltberühmte Holstentor und die sieben Türme der Altstadtinsel, die im Jahr 1987 von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurde: Es gibt viele Gründe, nach Lübeck zu reisen. Die prachtvollen Kirchen der Backsteingotik, die einmalige Museumslandschaft, der Niederegger-Marzipansalon, der Museumshafen und das historische Rathaus sind nur einige der Ziele, die sich zu besuchen lohnen. Das Seebad Travemünde lockt nur einen Katzensprung entfernt mit seinen „dicken Pötten“, feinem Ostseestrand, dem größten Fährhafen Europas und dem wohl schönsten Segelrevier der Welt.

Graz

Graz - Österreichs Kultur- und Genuss Hauptstadt Ein praktischer Tipp vorab: Wenn Sie Graz erkunden wollen, ziehen Sie bequeme Schuhe an und Kleidung, die nicht zu eng ist. Warum? Auch wenn Graz eigentlich klein ist – mit einer Viertelmillion Einwohnern ist die zweitgrößte Stadt Österreichs weiß Gott keine Großstadt – sollten Sie sich darauf einstellen, dass die Zeit auch auf den vielen kurzen Wegen wie im Flug vergeht. In der historischen Altstadt mit ihren Straßen, Gassen, Plätzen und Höfen gibt es viel zu erkunden und noch mehr zu genießen, denn Graz ist auch Genuss Hauptstadt, die man nicht nur sehen, sondern auch erkosten sollte.
Antwerpen, Belgien

Tasty in Antwerp: St. Andrew's

St. Andrew's was once known as ‘the Parish of Hardship’, but those days are long since passed. The Fashion Museum is the public face of the neighbourhood, and in the Nationalestraat and Kammenstraat area vintage clothing and haute couture go hand in hand. There’s always something going on in this district. And don’t miss Kloosterstraat, with its shops full of antique treasures and bric-a-brac.
Antwerpen, Belgien

Tasty in Antwerp: Historic centre

The old city centre is steeped in history. You will find it in ancient building-fronts on narrow streets or in the imposing Grand-Place. The Plantin-Moretus Museum is the only museum in the world to be classified as a Unesco World Heritage site. In the shadow of the Cathedral of Our Lady, the city teems with life in intimate pubs and restaurants. The banks of the Scheldt are a great place for a breath of fresh air.
Gent, Belgien

Zauberhafte Abendlandschaft von Gent

Gent in einem ganz anderen Licht sehen Bei Einbruch der Dunkelheit weicht das natürliche Licht in Gent nicht nur dem künstlichen Licht, sondern auch der Lichtkunst. Straßen, Plätze und Gebäude werden in der Abenddämmerung kunstvoll in eine bezaubernde Atmosphäre gehüllt. Als würde sich die ganze Artevelde-Stadt fürs Theater zurechtmachen. Ein faszinierendes Spektakel. Entdecken Sie den Genter Lichtplan und lassen Sie diesen wunderschönen Abendzauber auf sich wirken! Preisgekrönter Genter Lichtplan Der Genter Lichtplan entstand im Jahr 1998. Ausgangspunkt dabei ist, die Stadt nachhaltig zu beleuchten und verantwortungsvoll mit Energie umzugehen. Gleichzeitig wird die Genter Innenstadt damit in eine magische Abendlandschaft aus Licht und Schatten umgewandelt. Architektonische Akzente, Straßen, Baudenkmäler und Plätze werden ästhetisch beleuchtet. Eine harmonische Verbindung von umweltgerechter Beleuchtung und Schönheit. Exzellent, nicht wahr? Das Spiel der nächtlichen Beleuchtung ist reizvoll und nimmt Sie mit. Sie erleben die Stadt abends neu und ganz anders! Mit ihrer Vorreiterrolle bei der integrierten Stadtbeleuchtung erhielt die Stadt zahlreiche Auszeichnungen und erlangte Weltruhm! Nachtspaziergang Eine coole Tour entlang den am schönsten beleuchteten Orten und Gebäuden? Machen Sie den Licht-Spaziergang und begeben Sie sich dabei auf Entdeckungsreise! Sie beginnen den etwa fünf Kilometer langen Spaziergang am Kouter. Auf Ihrem Rundgang kommen Sie an allen Highlights der Genter Stadtbeleuchtung vorbei. Wenn Sie die komplette Strecke zurücklegen möchten, sollten Sie sich etwa zwei Stunden Zeit nehmen. Beginnen Sie nicht zu spät. Sobald es Mitternacht ist, wird die Stimmungsbeleuchtung nämlich wieder auf die funktionelle Beleuchtung umgeschaltet! Eine Führung ist empfehlenswert. Aber Sie können die Tour auch auf eigene Faust unternehmen. Das Lichtfestival Um dem preisgekrönten Lichtplan einen besonderen Rahmen zu bieten, veranstaltet die Stadt dreijährlich das Lichtfestival Gent. Dann machen sich Hunderttausende Besucher aus dem In- und Ausland auf nach Gent. Denn es werden fast 40 atemberaubende Lichtinstallationen in der ganzen Stadt entlang einer etwa sechs Kilometer langen Strecke präsentiert. Diese Kunstwerke werden teilweise von Gentern gebaut. Für die anderen Installationen bekommen internationale Lichtkünstler eine Plattform. Auf der interaktiven Strecke kommen Sie aus dem Staunen nicht mehr heraus! Das Schönste daran ist wohl, dass in der dunkelsten Zeit des Jahres Menschen zusammenkommen, um sich diese faszinierende Lichtkunst anzusehen. Nirgendwo sonst auf der Welt gibt es ein solches Festival! Sie sollten beim nächsten Mal unbedingt dabei sein!
Read more

Alicante

Alicante, Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft einer sagenhaften Stadt. Die Spuren der verschiedenen Zivilisationen, die über dieses Fleckchen Erde gezogen sind, sind in jedem Winkel der Stadt sichtbar: iberische und römische Reste in der archäologischen Fundstätte Tossal de Manises, die arabische Herrschaft, die sich in vielen der wichtigsten Monumente der Stadt widerspiegelt, und selbstverständlich zahlreiche Feste und Traditionen. Und natürlich bietet Alicante ein hervorragendes Klima und herrliche Strände, die die Stadt zu dem perfekten Ort machen, an dem Sie ein paar wunderbare Tage verbringen und sich erholen können. Das alles rundet den Charme einer modernen Stadt ab, die hauptsächlich auf den Tourismus gerichtet ist, ohne jedoch die Industrie und den Handel außer Acht zu lassen.
Gent, Belgien

Alter Beginenhof St. Elisabeth

Beginenhöfe in Gent, tolerante heilige Ecke Viele der flämischen und niederländischen Beginenhöfe sind Oasen der Ruhe und Stille, wo man jeden Moment eine Begine vor ihrer Tür murmeln zu hören glaubt. Zwei der drei Beginenhöfe in Gent wurden in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen. Obwohl der Alte Beginenhof St. Elisabeth in der Begijnhofdries in Gent nicht mehr mit Mauern umgeben und somit Teil der Stadt ist, bleibt die Atmosphäre dort einzigartig. Heute ist der Alte Beginenhof St. Elisabeth als „heilige Ecke“ bekannt, ein Ort der Toleranz, weil es dort gleich drei verschiedene Kirchen gibt: eine katholische, eine orthodoxe und eine evangelische. Farbenfroh: von Bleiche zum Obstgarten Dieser offene Beginenhof entwickelte sich im 13. Jahrhundert zu einer Beginenhof-Stadt, mit einer Kirche, dem Haus der Beginenmeisterin, einer Infirmerie, einer Kapelle, mehr als hundert Beginenhäusern, einer Bleiche (auf der Leinen in der Sonne gebleicht wurde) und einem Obstgarten. Nach der Französischen Revolution und der zunehmenden Industrialisierung zogen die Bewohnerinnen 1873 in ihren neuen Beginenhof in Sint-Amandsberg. Die neue orthodoxe Kirche in der Sophie Van Akenstraat ist eine auffallende Sehenswürdigkeit, deren Besuch sich immer lohnt. Im Inneren der Kirche präsentiert sich Fresken-Malerei im byzantinischen Stil. Auf der Fassade sind in Rundbogennischen die zwölf Apostel als Mosaik abgebildet. Himmlische Fassadenkunst in Gent Möchten Sie auf Ihrer Städtereise mehr von dieser bunten Fassadenkunst sehen? Ein weiteres beeindruckendes Mosaik findet sich auf der Fassade des Königlichen Niederländischen Theaters auf dem Sint-Baafsplein. Dort ist Apollo, der römische Gott der Musik und Lebensfreude, mit seinen Musen des Gesangs, des Tanzes und der Musik dargestellt. Gent, charmant historisch und lebensfreudig.
Read more

Gent

Gent ist eine kompakte, authentische Stadt, in der Vergangenheit und Gegenwart in perfektem Einklang stehen. Ein Spaziergang durch die Stadt ist mit einer Zeitreise vergleichbar: Sie biegen um eine Ecke und gelangen mit einem Mal vom vierzehnten ins einundzwanzigste Jahrhundert. In Gent schlägt das junge Herz einer kulturellen Stadt voller Musik, Theater, Film und bildender Kunst. Dank ihrer zentralen Lage in Flandern ist die Stadt Gent der ideale Ausgangspunkt für einen Besuch der flämischen Kunststädte. Ein breites Spektrum an Übernachtungsmöglichkeiten, vom 1-Stern-Hotel bis zum 4-Sterne-Hotel mit Vollservice sowie B&B, bietet das Passende für jeden Geldbeutel. Gent heißt Sie mit offenen Armen herzlich Willkommen.
Auf der Karte markieren