Die besten Reiseinfos für Halmstad
Bereich In Halmstad
Sehen und Erleben
Das Angebot in Halmstad ist unerschöpflich: Theater, Sport, Kultur, Kunst, Geschichte, Natur, Festivals ... In und um Halmstad gibt es viele Sehenswürdigkeiten für Kunstbegeisterte. Holen Sie sich im Fremdenverkehrsbüro einen Kunstführer und erkunden Sie die Stadt auf eigene Faust. Wer den Golfschläger schwingen möchte, der hat dazu Gelegenheit auf einem der insgesamt zehn Golfplätze von Halmstad – nicht umsonst die sogenannte Golfhauptstadt Schwedens. Tauchen Sie an einem der vielen Strände der Stadt ins feuchte Nass, besuchen Sie den Vorzeigestrand von Tylösand oder entdecken Sie Ihre eigene kleine Lieblingsbucht. Wer sich in dieser Gegend aufhält, der ist stets von Natur umgeben, sei es in Form von Heidelandschaften, Wäldern, Felsenhängen oder donnernden Wasserfällen. Erkunden Sie eines unserer Naturschutzgebiete zu Fuß, auf dem Fahrrad oder – warum nicht? – mit dem Kanu. Sie werden sehen: Halmstad hat für jeden etwas zu bieten. Jetzt sind Sie dran. Was wird Ihnen wohl am meisten an der Stadt gefallen?

Strandleben

Abgesehen von dem weithin bekannten Strand von Tylösand bietet die 40 Kilometer lange Küstenlinie noch 21 weitere Strände. Die einzige Schule für Rettungsschwimmer in den nordischen Ländern befindet sich in Tylösand. Hier werden jährlich 60 Rettungsschwimmer ausgebildet. Im Sommer patrouillieren Rettungsschwimmer an den Stränden. Behindertengerechte Badeplätze befinden sich in Tylösand und am Östra-Stranden. Im Landesinneren gibt es zudem zahlreiche Badestellen an den Seen.
Read more

Unterhaltung

In der Heimatstadt von Gyllene Tider und Roxette wird Unterhaltung großgeschrieben. Im Simstadion Brottet finden Konzerte mit dem Meer als Hintergrundkulisse statt. In Hallandsgården werden Singalongs veranstaltet und im Norre Katts Park treten Musiker und Dichter auf der kleinen Bühne des Kafé Rotundan´s auf. Live-Musik gibt es in Pubs und auf Rock-Bühnen. Nolltrefem ist ein Kulturzentrum für junge Leute, das oft namhafte Künstler willkommen heißt. Während des Internationalen Straßenfestivals verwandelt sich die ganze Stadt in eine einzige Bühne. Im Halmstad Teater füllt sich der Zuschauersaal mit einem erwartungsvollen Publikum, das gespannt auf den Beginn der verschiedenen Produktionen und interessanten Lesungen hinfiebert. Das abwechslungsreiche Programm umfasst Darbietungen von Gastdarstellern, bietet aber auch lokalen Talenten die Gelegenheit zur Präsentation von Musik, Theater, Shows, Tanz und Musicaldarbietungen. Die Halmstad Arena bildet den perfekten Rahmen für Großveranstaltungen, Sportereignisse und Ausstellungen. Lauschen Sie dem Orchester der Stadt oder lassen Sie es sich in den vielen Straßencafés und Restaurant gut gehen. Vielleicht zieht es Sie aber auch eher zur Musik einer Tanzband in Västerhagen auf die Tanzfläche oder Sie entscheiden sich für ein Gospelkonzert in Gullbranna? Im Juli, wenn die Sonne noch hoch am Himmel steht, ist die Zeit der Festivals gekommen. In Solgården in Tylösand ist der After Beach ein Klassiker.
Read more

Naturnähe

In der Gemeinde gibt es insgesamt 46 Naturschutzgebiete mit unterschiedlichen Natur- und Tierarten. Zudem befindet sich hier ein Vogelreservat. Landeinwärts liegen Wiesen und tiefe Wälder, in denen eine breite Palette an Outdooraktivitäten geboten wird. In Simlångsdalen können Sie auf den Flüssen und Seen Kajak fahren. Wer gerne angelt, dem bieten die Flüsse Nissan und Fylleån gute Bedingungen zum Fischen von Lachsen und Forellen. In den Seen beißen bestimmt Hechte, Barsche und Regenbogenforellen an. Die gesamte Region verfügt über 200 Kilometer Radwege. Der Ginstleden führt an der Küste von Halland entlang, der Hylteslingan in die Wildnis von Nissadalen und auf dem Cykelspåret geht es durch unterschiedliche Landschaftsformen. Der Banvallsleden erstreckt sich über 250 Kilometer von Halmstad bis nach Karlshamn. Wanderbegeisterte kommen hier voll auf ihre Kosten. Der Prins Bertils Stig folgt der Küstenlinie vom Schloss von Halmstad bis nach Tylösand. Anschließend geht es weiter landeinwärts bis zum 18 Kilometer vom Schloss entfernten Naturschutzgebiet Möllegård. Der Hallandsleden ist 380 Kilometer lang und verläuft quer durch die Region von Halmstad. Es gibt jedoch auch zahlreiche Streckenabschnitte ganz in der Nähe der Stadt. Unweit des Stadtzentrums liegt der Galgberget. Außerhalb der Stadt befinden sich die Orte Haverdal und Steninge sowie die Wälder von Skedala, Simlångsdalen und Kvibille.
Read more

Hallandsgården

Hallandsgården ist ein Freilichtmuseum, das 1925 gegründet wurde und sich in einer wunderschönen Lage auf dem Galgberget mitten in Halmstad befindet. In Hallandsgården machen Besucher eine Reise in vergangene Tage. Die Anlage umfasst mehrere Bauwerke, die aus unterschiedlichen Orten der Region Halland stammen. Besichtigen Sie beispielsweise das Schulhaus aus Eldsberga, das Gebäude Hörsåsstugan oder die Ställe und erkunden Sie – auf eigene Faust oder mit einem erfahrenen Reiseleiter bei einer unserer Führungen –, wie sich das Leben in der Gegend vor vielen Jahren abgespielt hat. Unweit der Gebäude wachsen zahlreiche Kulturpflanzen wie etwa Portland-Rosen sowie Kräuter und Hopfen. Die Anlage ist ganzjährig für Besucher geöffnet. Die Gebäude und das Café öffnen während der Sommermonate, wenn auch Führungen für Erwachsene und Kinder veranstaltet werden.
Read more
Auf der Karte markieren