Olbia - Excursions

Hotels suchen

an diesem Reiseziel

Check-in-Datum

Check-out-Datum

Olbia ist der Ausgangspunkt für Ausflüge in den Nordosten der Insel mit seinen sagenhaften Stränden. Busse fahren gleich neben dem Corso Umberto an alle Zielorte ab. Alle Ziele sind für nur wenige Euros leicht zu erreichen.Der Strand der Stadt heißt Lido del Sole. Wesentlich besser jedoch ist der weiße Strand von Pittulongu, etwa 5 Km entfernt, mit traumhaftem Blick auf Tavolara.

Costa Smeralda

Die Costa Smeralda erstreckt sich auf nur etwa 10 Kilometern zwischen dem Golfo di Cugnana und dem Golfo di Arzachena, hat aber eine außerordentlich schöne, 56 Km lange Küstenlinie. Dies ist der Tummelplatz der Millionäre.

Porto Cervo

Porto Vervo ist die einzige echte Stadt, und „Hauptstadt“ der Smeralda. Es maskiert als ein mediterranes Fischerdorf mit einer kuriosen Mischung an Gebäuden im troglodytisch-marokkanischem Stil.
Angenehme zum Herumspazieren, Leute-Beobachten und Schaufenster-Gucken. Am besten besucht man es bei Sonnenuntergang oder etwas später, um an dem glitzernden Schauspiel der „Schönen” teilhaben zu können.
19 Km nordöstlich von Olbia.

Beaches on the Costa

Es gibt eine riesige Auswahl, einschließlich Spiaggia del Principe, Liscia Ruja Beach, Capriccioli – alle weltbekannt und sagenhaft schön an dieser verträumten Küste. Und für den Fall, dass Sie Ihre Luxusjacht zu Hause vergessen haben, erbetteln oder borgen Sie sich ein Boot - es wird nicht gerade billig sein, ist aber auf jeden Fall sein Geld wert.

Archipelago della Maddalena

Verträumte Inseln im karibisch blauen Meer bilden dieses Archipel an der Nordostküste in der Nähe der Costa Smeralda. Jahrtausende alte Felsformationen charakterisieren die Landschaft. Die einzige bewohnte Insel ist La Maddalena, von der aus man über einen Steg zu Garibaldis Insel Caprera gelangen kann. Außerdem gibt es Bootsfahrten zu fünf der anderen Hauptinseln, einschließlich Spargi und Budelli mit ihrem herrlichen blassrosa-farbenen Strand Spiaggia Rosa.

Mehr InfosZwanzig Minuten mit der Fähre von Palau, 40 Km nordwestlich von Olbia. Ausflugsboote vom Hafen zu den Stränden.

La Maddalena

Spazieren Sie durch diese charaktervolle Stadt mit seinen Kopfsteinpflaster-Straßen und Piazzas, und genießen Sie die sittsame Passeggiata entlang der Hauptstraße Via Garibaldi. Außerdem gibt es einige gute Restaurants und angenehme Bars für einen ausgiebigen kalten Drink auf den Piazzas. Das Museo Diocesano im Herzen der Stadt hat einige faszinierende Ausstellungsstücke, einschließlich zwei silberne Kerzenhalter und ein Kruzifix, die von Lord Horatio Nelson stammen.

AdresseChiesa di S. Maria Maddalena, Via Baron Manno
Telefon+39 0789 737400
ÖffnungszeitenDi-So zwischen 10:00-13:00 Uhr und von 15:00-20:00 Uhr geöffnet.

Caprera

Von der Insel La Maddalena kann man über einen Steg zur Pinien-bestandenen, in Macchien Aroma eingehüllte Insel Caprera gelangen. Ein Idyllischer Ort zum Wandern und Fahrradfahren, und für einen Besuch im Garibaldi Museum.

AdresseMuseo Garabaldino di Caprera
Telefon+39 0789 787638
ÖffnungszeitenÖffnungszeiten: Juni-Sept Di-So 9:00-13:30 Uhr, 16:00-18:30 Uhr, Okt-Mai Di-So 9:00-13:30 Uhr.

Santa Teresa Gallura

Santa Teresa Gallura – am nördlichsten Punkt der Insel gelegen, mit atemberaubendem Blick über die Bonifacio Meerenge auf die Insel Korsika. Der Strand dort heißt Rena Bianca und liegt nur einen Katzensprung vom Stadtzentrum entfernt. Türkisfarbenes Meer und feinster Sand. Gleich westlich davon, auf der Capo Testa Landzunge, gibt es zwei Strände - der Strand zur Linken ist wunderschön und ausgezeichnet für Kinder geeignet, während der Strand auf der rechten Seite mit seinen erstaunlichen Felsformationen ebenfalls wunderbar ist. Täglich gehen Fähren auf die 50-minütige Überfahrt über die Meerenge nach Bonifacio auf Korsika - ein großartiger Tagesausflug mit französischem Mittagessen und Einkaufen.

Mehr InfosAuskünfte über Fährverbindungen: Saremar +39 0789 754788 oder Moby Lines +39 0789 751449.

Arzachena prehistoric sites

Im Landesinneren findet man in den Wäldern und Feldern um Arzachena megalithische Steinkreise mit prähistorischen Relikten. Der Nuraghe Albucciu, 2 Km südöstlich von Arzachena, ist Galluras am besten erhaltener Nuraghi. Etwa 4 Km südlich von Arzachena findet man Coddu Vecchiu – eines der am komplettest erhaltenen „Riesengräber“ der Insel. Gleich in der Nähe ist der Tomba dei Giganti di Li Lolghi und die Necropoli di Li Muri. Die Nekropolis von Li Muri gilt als Galluras beste und wurde nach Schätzungen etwa 3500 vor Christi erbaut.

Mehr InfosArzachena liegt 26 Km nordwestlich von Olbia - etwa 45 Minuten mit dem Bus.