Brügge - Sehen und Erleben
Visit Bruges / Jan D'Hondt

Groeninge Museum

Das Groeninge Museum bietet eine abwechslungsreiche Übersicht über die Geschichte der belgischen Kunst. Höhepunkt sind die weltberühmten „Flämischen Primitiven“. Hier können Sie unter anderem Jan van Eycks Madonna des Kanonikus Joris van der Paele und Hans Memlings Moreel-Triptychon sehen. Daneben können Sie auch neoklassizistische Prachtexemplare aus dem 18. und 19. Jahrhundert, Meisterwerke der flämischen Expressionisten und moderne Kunst aus der Nachkriegszeit bewundern.
Read more

Sankt Jansspital

Im Sankt Jansspital, das auf über 800 Jahre Geschichte zurückblickt, wurden Arme, Pilger, Reisende und Kranke von Nonnen und Mönchen versorgt und gepflegt. Die Krankensäle aus dem Mittelalter und die dazugehörige Kirche und Kapelle beherbergen eine imposante Sammlung an Archivstücken, Kunstwerken, medizinischen Instrumenten plus sechs Werke von Hans Memling. Des Weiteren sind zu besichtigen: der Diksmuideboden, der alte Schlafsaal, die angrenzende Vogtkammer und die Apotheke.
Read more

Belfried

Der wichtigste Turm von Brügge ist 83 m hoch und beherbergt unter anderem ein Glockenspiel. Im Eingangsraum haben Besucher jetzt die Gelegenheit, eine Menge über die Geschichte und Aufgabe des als Weltkulturerbe geschützten Brügger Belfrieds zu lernen. Wer nicht davor zurückscheut, die 366 Stufen des Turms zu erklimmen, kann an der Schatzkammer, beim beeindruckenden Uhrwerk oder beim Glockenspiel Halt machen. Oben angekommen wird Ihre Mühe schließlich mit einer atemberaubenden Aussicht auf Brügge und Umgebung belohnt.
Read more

Rathaus

Das Brügger Rathaus stammt aus dem Jahr 1376 und ist eines der ältesten im niederländischen Sprachraum. Von hier aus wird die Stadt seit über 600 Jahren verwaltet. Man sollte sich unbedingt den gotischen Saal ansehen, der mit den Wandmalereien aus der Zeit um 1900 und dem polychromen Gewölbe ein herrliches Kunstwerk bildet. In dem anschließenden historischen Saal veranschaulichen Originaldokumente und -kunstwerke die Geschichte der Stadtverwaltung. Im Erdgeschoss sehen Sie wie sich Burg und Rathaus mit der Zeit entwickelten.
Read more

Liebfrauenkirche

Der 115,5 m hohe Backsteinturm der Liebfrauenkirche zeugt von der Kunstfertigkeit der Brügger Steinmetze. In der Kirche befindet sich eine reichhaltige Kunstsammlung: die weltberühmte „Madonna mit Kind“ von Michelangelo, zahlreiche Gemälde, bemalte Grabgewölbe aus dem 13. Jahrhundert und die Grabmäler von Maria von Burgund und Karl dem Kühnen. Gut zu wissen: Zurzeit werden in der Kirche immer noch umfangreiche Restaurierungsarbeiten durchgeführt, weshalb die Kirche nur teilweise zugänglich ist und viele Kunstwerke zum Schutz abgedeckt sind. Der Chor wurde 2015 restauriert und nun ist das kostbare Kircheninterieur wieder in all seiner Pracht zu bewundern.
Read more

Gruuthuse Museum

Im Frühjahr 2019 (unter Vorbehalt) kann das Gruuthusepalast wieder in seiner ganzen Pracht bewundert werden. Nach der gründlichen Restaurierung und Sanierung entdecken Sie in diesen Museum Brügge und das, was diese Stadt so besonders macht. Der rote Faden durch die Geschichte ist der burgundische Stadtpalast selbst, der sein heutiges Aussehen im 19. Jahrhundert bekam. Die reiche Gruuthusekollektion mit Tapisserien, Spitze, Skulpturen, Möbel und Silber, spielt natürlich die führende Rolle.
Read more

Beginenhof

Der „Fürstliche Beginenhof Ten Wijngaarde“ mit weiß getünchten Fassaden und einem verträumten Klostergarten wurde 1245 gegründet. In diesem Kleinod des Weltkulturerbes lebten früher Beginen, weltliche, emanzipierte Frauen, die allerdings ein frommes und eheloses Leben führten. Heute wird der Beginenhof von Schwestern des Benediktinerinnenordens und alleinstehenden Frauen aus Brügge bewohnt. Das Beginenhaus vermittelt immer noch einen guten Ein druck, wie das Alltagsleben im 17. Jahrhundert aussah.
Read more

St. Salvatorkathedrale

Brügges älteste Gemeindekirche (12.-15. Jahrhundert) besitzt unter anderem einen Lettner mit Orgel, Gräber aus dem Mittelalter, Brüsseler Tapisserien und eine reichhaltige Sammlung flämischer Malerei (14.-18. Jahrhundert). Die Schatzkammer der Kathedrale beherbergt unter anderem Gemälde altflämischer Meister wie Dierick Bouts und Hugo van der Goes. Gut zu wissen: Zurzeit werden in der Kathedrale Restaurierungsarbeiten durchgeführt. Das kann Auswirkungen auf die Öffnungszeiten der Schatzkammer haben.
Read more

Concertgebouw Circuit (Konzertgebäude)

Ein origineller Erlebnisparcours nimmt Sie mit auf Entdeckungstour durch dieses besondere Gebäude. Lernen Sie die Funktionsweise des Konzertsaals kennen und lassen Sie sich von der berühmten Akustik beeindrucken. Erkunden Sie die bemerkenswerte moderne Architektur, lassen Sie sich von der Kunstsammlung mit Werken von heute überraschen, oder versuchen Sie sich selbst an Klangkunst. Das Sahnehäubchen ist die Dachterrasse im siebten Stock, wo Sie mit einer atemberaubenden Aussicht auf die Stadt belohnt werden.
Read more

Spitzenzentrum

Das Spitzenzentrum ist in der renovierten ehemaligen Klöppelschule der Apostelschwestern untergebracht. Im Spitzenmuseum im Erdgeschoss erfährt man alles über die Brügger Spitze: Multimediale Installationen und Erläuterungen internationaler Spitzenexperten befassen sich mit den verschiedenen Arten von Spitze, ihren geografischen Ursprüngen, der Spitzenindustrie und der Klöppelausbildung in Brügge. Im Spitzenatelier im zweiten Stock finden Vorführungen (14.00-17.00 Uhr, nicht am Sonntag) und zahlreiche Kurse statt.
Read more

Historium Brügge

Filmische Gestaltung, Musik und Spezialeffekte versetzen Sie in einen Tag des Jahres 1435. Die Attraktion rekonstruiert unter anderem die Waterhalle, einen großen Speicher und Stapelplatz, der 500 Jahre lang auf dem Markt gestanden hat. Machen auch Sie die VR Experience, bei der Sie virtuell in das Brügge des 15. Jahrhunderts eintauchen. Oder folgen Sie mit Ihren Kindern dem gerade eröffneten Family Trail: Ein interaktiver Parcours voller Fun für Kids. Zum Abschluss geht’s zur Terrasse mit Panorama im Duvelorium Grand Beer Café.
Read more

Brügge erkunden

Zugegeben, Sie können sich einen Tag oder ein Wochenende lang im Alleingang umsehen, herumschlendern und flanieren, aber manchmal lohnt es sich, die Dinge aus einer anderen Perspektive zu betrachten. Ein Führer zeigt Ihnen bei einem Rundgang oder Radfahrt zahlreiche verborgene Eckchen, eine Bootsfahrt auf den geheimnisumwobenen Grachten ist unvergesslich, und eine Fahrt mit der Kutsche der Inbegriff von Romantik. Oder wollen Sie schnell und bequem von Sehenswürdigkeit A zu Sehenswürdigkeit B gelangen? Minibusse tun genau dies, und währenddessen bekommen Sie noch alles erklärt. Schon und lehrreich! Und was halten Sie von einer Ballonfahrt oder einem Tag mit der Vespa? Wahl genug!
Read more

Brugge mit dem Boot

Die Kanäle von Brügge sind wie die Adern der Stadt, und nichts ist so herrlich, wie an einem sonnigen Tag von einem Bötchen aus die schönsten Ecken der Stadt an sich vorbeiziehen zu lassen. Von den Kanälen aus betrachtet erscheint es einem, als sähe man die Stadt zum ersten Mal. Idyllische Eckchen zum Verlieben und verborgene Gärten, all das entdecken Sie so nur vom Wasser aus. Einsteigen können Sie an einer der fünf Anlegestellen im Herzen der Stadt. Eine Bootsfahrt dauert eine halbe Stunde und bringt Sie von einer malerischen Ecke zur nächsten.
Read more

Brugge zu Fuß

Herzliches Brügge: bei diesem exklusiven Rundgang (max. 16 Personen) nimmt Sie ein Führer, der in Brügge geboren und aufgewachsen ist, mit auf eine spannende Reise. Sie entdecken nicht nur die vielen prachtvollen historischen Gebäude und Orte, sondern auch die gut versteckten Perlen und geheimen Stellen. Der Rundgang beginnt mit einer atemberaubenden Aussicht über die Stadt auf der Dachterrasse des Konzertgebäudes (exklusiv nur für diese Tour zugänglich). Ein wirklich einzigartiges Erlebnis! Deutschsprachiger Rundgang verfügbar während der Schulferien in Deutschland.
Read more
Sehen und Erleben auf der Karte markieren